Esselbach

Ärzte: Masernausbruch hatte Ursprung an UL-Schule

Unter nicht geimpften Kindern der Esselbacher Privatschule "Lern mit mir" soll es im Januar die ersten Masernfälle gegeben haben. Die Krankheit breitete sich aus.
Die Privatschule "Lern mit mir" des Universellen Lebens in Esselbach (Archivbild). Foto: Daniel Peter
Im Januar und Februar gab es eine ungewöhnliche Häufung von Masernfällen im Landkreis Main-Spessart, wie das Robert-Koch-Institut auf Anfrage mitteilt. Sechs Fälle sind demnach aufgetreten. Das Landratsamt Main-Spessart bestätigt Masernfälle vom 24. Januar bis 21. Februar mit Schwerpunkten im Raum Marktheidenfeld und Gemünden. Tragisch: Auch ein sechs Monate alter Säugling erkrankte. Der erste Masernfall dieses lokalen Ausbruchs sei in der privaten Grund- und Mittelschule "Lern mit mir" des Universellen Lebens (UL) in Esselbach bei Marktheidenfeld aufgetreten, sagen auf Anfrage übereinstimmend Dr. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen