Marktheidenfeld

Abschlussparty des Sommerferien-Leseclubs

Wer baut den höchsten Bücherstapel? Eine der Challenges bei der Party. Foto: Simone Dotterweich

Mitte September füllte sich das Foyer der Stadtbibliothek Marktheidenfeld ab 18.30 Uhr mit Schülern der 4. bis 8. Klassen aus Marktheidenfeld und dem Umland. Alle Gäste hatten am Sommerferien-Leseclub teilgenommen, einem bayernweiten Projekt zur Leseförderung und feierten nun in der Stadtbibliothek eine Abschlussparty, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für dieses Projekt hat die Stadtbibliothek eine Auswahl neuer Kinder- und Jugendliteratur bereitgestellt. Die 63 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten aus über 240 Büchern auswählen. Jeder Teilnehmer lieh durchschnittlich vier Bücher während der Ferien aus und konnte zu jedem Buch eine Bewertungskarte abgeben, mit der Preise gewonnen werden konnten. Hinzu kamen viele Kinder im Grundschulalter, die ein Dinosaurier-Ferienrätsel gelöst und ein selbstgemaltes Dino-Bild abgegeben hatten. Elena Hofmann aus Marktheidenfeld sorgte mit Gitarre und Gesang für tolle Stimmung.

Klein und Groß hatten viel Spaß bei der Teilnahme an unterschiedlichen „Buch-Challenges“. So durfte jeder zum Beispiel einen Gegner herausfordern und sich beim Bauen des höchsten Bücherstapels oder beim Balancieren von Büchern durch einen Parcours messen. Um 20 Uhr zog Glückself Johann Heidenfelder aus der Lostrommel den Gewinner des Dinosaurier-Ferienrätsel. Zwei Eintrittskarten für den Dino-Park im Altmühltal gingen an Emil Knoops aus Marktheidenfeld.  Anschließend wurden die Gewinner des Sommerferien-Leseclubs ermittelt. Daneben erhielten Donika Hysa aus Michelrieth, Marina Lang aus Ansbach und Lea Becker aus Marktheidenfeld je einen Buchgutschein der Buchhandlung Schöningh. Sie hatten während der Sommerferien jeweils 17, 16 und 14 Bücher gelesen. 

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Buchhandlungen
  • Bücher
  • Happy smiley
  • Kinder und Jugendliteratur
  • Michelrieth
  • Sommerferien
  • Stadtbüchereien
  • Urlaub und Ferien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!