Lohr

Abwechslungsreiche Orgelmusik in der Auferstehungskirche

Konzert: Auch Eigenkompositionen von Mark Genzel
Mark Genzel spielte am Pfingstmontag eine Orgelmatinée in der evangelischen Kirche. Foto: Xenia Trendel
Musik des barocken Orgelmeisters Dietrich Buxtehude bis hin zu Eigenkompositionen des evangelischen Dekanatskantors Mark Genzel ist am Pfingstmontag in einer Orgelmatinée in der evangelischen Kirche zu hören gewesen.Das 30-minütige Kurzkonzert lockte nach dem ökumenischen Pfingstgottesdienst circa 60 Zuhörer beider christlicher Konfessionen in die Auferstehungskirche. Genzel moderierte das Konzert an, bei dem nur absolute Musik, also Musik ohne Text oder außermusikalische Bezüge, zu hören war. Er lud das Publikum ein, trotzdem den Versuch zu unternehmen, beim Zuhören eigene Bezüge zu Pfingsten herzustellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen