Marktheidenfeld

Abzocke durch Schlüsseldienst

Frau aus Marktheidenfeld musste Sofortüberweisung unterschreiben.
Symbolbild Polizei Foto: Björn Kohlhepp
Über einen Fall von Wucher berichtet die Marktheidenfelder Polizei: Am Donnerstag um 18.30 Uhr hatte sich eine 66-jährige Frau aus Marktheidenfeld versehentlich ausgesperrt. Nach einer Internet-Recherche kontaktierte die Dame einen Schlüsseldienst unter einer 0800 Service-Nummer. Der Angestellte des Schlüsseldienstes, etwa 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, südländisches Aussehen, kam und öffnete die Türe. Er nötigte die Frau zur Sofortüberweisung eines für diese Dienstleistung mit 380 Euro völlig überhöhten Rechnungsbetrages.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen