Lohr

Am Kreisverkehr gegen Laterne gefahren: Totalschaden

In der Nacht auf Freitag verursachte ein 20-Jähriger einen Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, wollte er an dem Kreisverkehr beim ehemaligen Frauenkloster in Lohr auf die Neue Mainbrücke fahren.
Symbolbild Polizei Foto: Björn Kohlhepp
In der Nacht auf Freitag verursachte ein 20-Jähriger einen Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, wollte er an dem Kreisverkehr beim ehemaligen Frauenkloster in Lohr auf die Neue Mainbrücke fahren. Aus Unachtsamkeit kam er von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen eine Straßenlaterne. An der Laterne entstand ein Schaden von rund 200 Euro, am Auto jedoch ein Totalschaden von 10 000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. 
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen