HELMSTADT

Am sichersten Platz der Welt

Die 26-Jährige Michaela Schraudt aus Helmstadt engagiert sich für Kinder in Uganda.
Ein Herz für Kinder: Michaela Schraudt mit den kleinsten Bewohnern aus dem ugandischen Dorf Namirembe. Foto: Fotos (3): SCHRAUDT
Ein laminiertes Foto ihrer Familie war das einzige Andenken, das Michaela Schraudt auf ihre Reise ins Ungewisse mitnahm. Es war im Oktober 2008, als sich die damals 24-Jährige in den Flieger gen Afrika setzte. Ihr Ziel: Uganda. Die Helmstadterin studierte zum damaligen Zeitpunkt „Public Health/Sportwissenschaften“ in Bremen und wollte ein Auslandssemester in dem fernen Land machen. Im Internet hatte Michaela nach einer Stelle im englischsprachigen Osten Afrikas gesucht. Französisch, das in weiten Teilen des Kontinents gesprochen wird, hatte sie nie gelernt. Sie stieß auf die Organisation „Otambula ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen