LOHR

Amnesty International Lohr zeigt „Trade“ im Kulturkeller

Um auf den skandalösen internationalen Menschenhandel aufmerksam zu machen, zeigt die Lohrer Gruppe von Amnesty International (AI) am Dienstag, 20. Januar, den Spielfilm „Trade“ (2007) von Marco Kreuzpaintner.
Amnesty International Lohr zeigt „Trade“ im Kulturkeller
(bm) Um auf den skandalösen internationalen Menschenhandel aufmerksam zu machen, zeigt die Lohrer Gruppe von Amnesty International (AI) am Dienstag, 20. Januar, den Spielfilm „Trade“ (2007) von Marco Kreuzpaintner. Foto: Foto: Frank Weichhan
Um auf den skandalösen internationalen Menschenhandel aufmerksam zu machen, zeigt die Lohrer Gruppe von Amnesty International (AI) am Dienstag, 20. Januar, den Spielfilm „Trade“ (2007) von Marco Kreuzpaintner. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr im Kulturkeller des Weinhauses Mehling. Der Eintritt ist frei. Das preisgekrönte Werk greift das Thema Menschenhandel in osteuropäischen Ländern und Mexiko Richtung USA auf. Als die 13-jährige Adriana in Mexiko-City auf offener Straße von einem Menschenhändlerring entführt wird, macht sich ihr 17-jähriger Bruder Jorge auf die Suche nach dem Mädchen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen