Lohr

Asiatische Essgewohnheiten setzen Aalen zu

Fischerzunft: 15 000 Aale und 1000 Karpfen im Main zwischen Erlach und Neuendorf ausgesetzt
Die Fischerzunft Lohr setzt alljährlich Fische im Main aus. Im Bild füllen Lieferant Horst Gensler (links) und Peter Baumbach von der Fischerzunft Karpfen vom großen Tank in einen Bottich, mit dem die Fische dann in den Main getragen werden. Foto: Johannes Ungemach
Es dauert nur rund eine halbe Stunde. Und schon hat die Zahl der Aale im Main zwischen Erlach und Neuendorf um rund 15 000 zugenommen, die der Karpfen um rund 1000. Die Fischerzunft Lohr hat Fische ausgesetzt. Der Mainabschnitt, für den die Zunft seit langer Zeit die Fischereirechte hält, zieht sich von knapp oberhalb Erlach mainaufwärts bis hinter Neuendorf, genau von Flusskilometer 191,6 bis 206. Tausende Fische setzt die Zunft in diesem Bereich Jahr für Jahr aus, einerseits, um den Fischbestand generell zu stärken, andererseits auch, um die Voraussetzung für einen erfolgversprechenden Angel- und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen