Marktheidenfeld

Auch nach Probephase: Zweirichtungsverkehr in der Herrngasse

Seit November 2018 kann die Herrngasse in Marktheidenfeld in beiden Richtungen befahren werden. Weil die Resonanz von Anwohnern und Polizei gut ist, soll das so bleiben.
Der in der Herrngasse in Marktheidenfeld getestete Zweirichtungsverkehr bleibt bestehen. Foto: Ralf Thees
Dass es bei der Abstimmung im Marktheidenfelder Stadtrat zur Verkehrsführung in der Herrngasse mit 16:5 fünf Gegenstimmen gab, lag letztlich nicht daran, dass die SPD gegen den Zweirichtungsverkehr dort ist, sondern daran, dass sie vor einer solchen Einzelmaßnahme erst ein Verkehrskonzept haben möchte. Denn die Probephase habe laut Fraktionschef Hermann Menig  ja auch gezeigt, "dass sich der durchlaufende Verkehr in der Innenstadt verstärkt". Die anderen Stadträte teilten diese Ansicht nicht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen