LAUDENBACH

Auf den Spuren jüdischen Lebens

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite. Beide Jahrestage machten den diesjährigen Antikriegstag am 1. September zu einem zentralen Ereignis zur Erinnerung und Mahnung.
Aktionstag auf dem Friedhof: Eine Gruppe des DGB nahm den Antikriegstag zum Anlass für einen historischen Rundgang zum Thema „Jüdisches Leben und Kultur in Laudenbach“. Das Bild zeigt die Gruppe auf dem jüdischen Friedhof von Laudenbach. Foto: Foto: Armin Marschall
Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite. Beide Jahrestage machten den diesjährigen Antikriegstag am 1. September zu einem zentralen Ereignis zur Erinnerung und Mahnung. Eine Gruppe des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) nahm den Tag zum Anlass für einen historischen Rundgang zum Thema „Jüdisches Leben und Kultur in Laudenbach“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen