PARTENSTEIN

Ausflug in die Nudelfabrik

Wie kommt die Nudel in die Tüte? Dieser spannenden Frage ging das Hauswirtschaftsteam der Soziotherapieeinrichtung Haus Hirtenhof, Partenstein nach. Bei einem Besuch in der Nudelfabrik Burk in Steinfeld konnten 14 Bewohner und drei Therapeuten „life“ erleben, wie das leckere Lebensmittel produziert wird.
as Hauswirtschaftsteam von Haus Hirtenhof besuchte die Nudelfabrik Burk in Steinfeld. Werner Burk (links) führt die Besucher. Foto: Foto: Simone Amend
Wie kommt die Nudel in die Tüte? Dieser spannenden Frage ging das Hauswirtschaftsteam der Soziotherapieeinrichtung Haus Hirtenhof, Partenstein nach. Bei einem Besuch in der Nudelfabrik Burk in Steinfeld konnten 14 Bewohner und drei Therapeuten „life“ erleben, wie das leckere Lebensmittel produziert wird. Betriebsleiter Werner Burk führte die Gruppe durch die Produktion, zeigte und erklärte alle Arbeitsschritte und Zutaten. Mit viel Engagement beantworte er die vielen Fragen und zeigte auch das Verpacken und die Lagerung der beliebten Beilage.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen