Karlstadt

Auto gestreift: Polizei ermittelt Fahrerin

Am Mittwoch befuhr eine 63-jährige Autofahrerin gegen 13 Uhr die Arnsteiner Straße in Karlstadt ortsauswärts. Auf Höhe der Johann-Schöner Straße musste die Frau bei einem geparkten Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn ausweichen um vorbei zu fahren, heißt es Bericht der Polizei. Gleichzeitig kam eine 44-jährige Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug aus der Johann-Schöner-Straße und bog nach rechts in die Arnsteiner Straße ein.

Dabei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, wobei ein Schaden von etwa 1000 Euro entstand. Die einbiegende Autofahrerin fuhr ohne Anzuhalten weiter, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu kümmern. Da sich die geschädigte Frau das Kennzeichen des flüchtigen Autos merkte, konnte die Unfallverursacherin, die später angab den Unfall nicht bemerkt zu haben, schnell ermittelt werden.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Auto
  • Autofahrer
  • Debakel
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Unfallverursacher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!