Burgsinn

BAL löst sich auf: Eine 36-jährige Ära geht zu Ende

Mit der beschlossenen Auflösung der Burgsinner Alternativen Liste (BAL) geht eine 36-jährige Ära engagierter, von Sorge um Natur- und Umweltschutz geprägter Kommunalpolitik, aber auch Kümmern um nachhaltige Projekte in Burgsinn und des gesamten Sinngrunds, zu Ende.
Mit der beschlossenen Auflösung der Burgsinner Alternativen Liste (BAL) geht eine 36-jährige Ära engagierter, von Sorge um Natur- und Umweltschutz geprägter Kommunalpolitik, aber auch Kümmern um nachhaltige Projekte in Burgsinn und des gesamten Sinngrunds, zu Ende. Mit Blick auf die Kommunalwahlen 2020 hatten die Verantwortlichen um Jürgen Greb und Klaus Hofmann vergeblich versucht, jüngere Leute für ein politisches Engagement zu gewinnen. Die Auflösung beinhalte eine Klarheit für andere Wahlgruppierungen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen