Arnstein

BRK Main-Spessart wirbt mit Rundflügen um Erstspender

Der BRK-Kreisverand Main-Spessart ist besorgt. Die Zahl der Erstspender ist seit Jahren rückläufig. Mit der neuen Aktion "Werde Lebensretter und Luftbeobachter" will der BRK-Kreisverband vor allem auch die junge Generation ansprechen. Pro Quartal werden zwei Rundflüge verlost. Im... Foto: Elisabeth Eichinger-Fuchs

Was könnte vor allem junge Menschen reizen, Erstspender zu werden? – Diese Frage bewegt die Mitglieder des BRK-Kreisverbandes Main-Spessart sehr. Schließlich wurde eine Idee geboren: „Werde Lebensretter und Lufterkunder“

In Kooperation mit dem Luftsport Club Karlstadt werden pro Quartal zwei Gutscheine für einen 30-minütigen Rundflug über den Landkreis Main-Spessart ausgelost. Die Namen der Erstspender kommen in eine große Lostrommel und werden von einer Glücksfee gezogen. „Die Chance, unter die Gewinner zu kommen ist groß“, sagt Kreisgeschäftsführer i.V. Florian Schüßler. Immerhin sind das pro Jahr zwölf Erstspender, die jeweils ein bis zwei weitere Personen zu den Rundflügen mitnehmen können. Beim Blutspendetermin in Arnstein wurde die neue Aktion vorgestellt.

Täglich werden in Deutschland 15 000 Blutspenden gebraucht. „Leider“, so Florian Schüßler, „ist die Tendenz rückläufig." Vor allem bei den Erstspendern ist die Bereitschaft zur Blutspende sukzessiv am Abnehmen. Er verweist auf eine Statistik aus dem Landkreis Main-Spessart wonach im Jahr 2018 bei 93 Blutspendeterminen 475 Menschen ihr Blut erstmals zur Verfügung gestellt haben. Das sind 127 Personen weniger als im Jahr 2009 mit 602 Erstspendern.

Der Kreisverband Main-Spessart will mit der neuen „Belohnungsaktion“ dem entgegen treten und bittet vor allem die junge Generation um ihre Unterstützung.

„Eine Blutspende beim Bayerischen Roten Kreuz rettet bis zu drei Leben“, sagt Michaela Dürr, Bereitschaftsleiterin in Arnstein. Zum Sommer-Blutspendetermin im Pfarrheim St. Kilian in Arnstein kamen 219 Menschen. „Leider hatten wir auch nur neun Erstspender“, bedauerte Michaela Dürr. Aber das könnte sich mit der neuen „Lufterkunder-Aktion“ vielleicht schon bald ändern.

Schlagworte

  • Arnstein
  • Elisabeth Eichinger-Fuchs
  • Blutspenden
  • Blutspendetermine
  • Rotes Kreuz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!