Lohr

"Babao Boogie" am 22. Februar

Am Faschingssamstag, 22. Februar,  kehrt Babao Boogie zurück an den Ort, an dem vor einem Jahr der Grundstein für die Laufbahn der Lohrer Rockband gelegt wurde. Zwei abgefahrene Gitarren, ein solider Bass, ein präzises, kraftvolles Schlagzeug und eine großartige Stimme (Svea Schwitalla, im Bild) – das ist die Kurzbeschreibung der Formation, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Die Freude ist nach wie vor ungebrochen, Rock und funky Rock-Songs zu covern, heißt es weiter in der Mitteilung. Neben den bewährten Klassikern wie „Baby Love“ (Mother´s Finest), „I feel good“ (James Brown), „High class woman“ (Blues Pills), „Foxy Lady“ (Jimi Hendrix) oder „Dani California“ (Chili Peppers), stehen einige neue Titel auf  dem Programmzettel – dazu gehören tanzbare Songs wie „Upside Down“ oder „Nutbush City Limits“. Genauso werden auch Sachen der „härteren Gangart“, wie „Heard it on the X“ (ZZ Top) oder „NIB“ (Black Sabbath) gespielt. Babao Boogie lädt ein zu einem abwechslungsreichen Rock-Konzert ins kultige Café Bernhard.

Schlagworte

  • Lohr
  • Black Sabbath
  • Blues
  • James Brown
  • Jimi Hendrix
  • Rockgruppen
  • Rockkonzerte
  • Rocksongs
  • Songs
  • ZZ Top
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!