Homburg

Balken gab nach: 59-jährige stürzt vom Heuboden und bricht sich den Arm

Der Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in die Klinik.
Symbolbild Rettungswagen
Foto: Nicolas Armer
Glück im Unglück hatte am Donnerstag, gegen 16 Uhr, ein 59-jähriger Mann. Er war gerade dabei Stroh mit einer Mistgabel von seinem Scheunenboden in Homburg herunter zu schippen, als ein maroder Balken nachgab und der Mann etwa drei Meter in die Tiefe stürzte. Dadurch zog er sich eine Fraktur des linken Oberarms zu. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Würzburg geflogen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen