MAIN–SPESSART

Barrierefreiem Ausbau fehlt der Schwung

Das Büro des SPD-Landtagsabgeordneten Rosenthal informiert, dass in Sachen Barrierefreiheit für Bahnhöfe in Main-Spessart bis auf Weiteres keine Besserung in Sicht sei.
Das Büro des SPD-Landtagsabgeordneten Georg Rosenthal informiert, dass in Sachen Barrierefreiheit für Bahnhöfe in Main-Spessart bis auf Weiteres keine Besserung in Sicht sei. „Ein Ausbauprogramm mit Schwung sieht anders aus“, so Rosenthal in einer Pressemitteilung. Bis auf Weiteres seien die Züge der Deutschen Bahn für die meisten gehbehinderten Passagiere aus dem Main-Spessart-Kreis nur unter großen Mühen zu erreichen. Dies gehe aus einer Anfrage Rosenthals an das bayerische Innenministerium hervor.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen