Gemünden

Barrierefreiheit der Bahnanlagen im Sinngrund

Thema Barrierefreiheit der Bahnanlagen im Sinngrund: Alexander Hoffmann und Bernd Rützel waren zum Expertengespräch im Bundesverkehrsministerium. Foto: Susanne Fricke

Auf gemeinsame Initiative der Bundestagsabgeordneten Alexander Hoffmann (CSU) und Bernd Rützel (SPD) hat ein Expertengespräch zur Barrierefreiheit der Bahnanlagen im Sinngrund stattgefunden, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Die beiden Parlamentarier aus Main-Spessart setzten sich im Bundesverkehrsministerium mit dem Leiter der Abteilung Eisenbahnen, Ministerialdirektor Hugo Gratza, sowie weiteren zuständigen Mitarbeitern zusammen, um die barrierefreie Sanierung der Bahnhöfe Rieneck, Burgsinn, Mittelsinn und Obersinn während der Sperrung der Bahnstrecke Flieden-Gemünden auszuloten. Hoffmann und Rützel werden den Teilnehmern des Zweiten Runden Tisches am 10. Februar ausführlich von dem Gespräch berichten und danach das weitere Vorgehen beraten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gemünden
  • Abgeordnete
  • Alexander Hoffmann
  • Bernd Rützel
  • Bundestagsabgeordnete
  • CSU
  • SPD
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!