Marktheidenfeld

Baustelle an der B8-Kreuzung in Marktheidenfeld: Das ist der Zeitplan

Seit Montagmorgen wird die Kreuzung Südring/B8 in Marktheidenfeld umgebaut. Drei Monate lang soll es nun zu Teilsperrungen kommen.
Die Bauarbeiten zum Umbau der Kreuzung Südring/B8 haben begonnen. Foto: Daniel Weisner

Die Laurenzi-Messe geht, die Bagger kommen. Wie geplant starteten am Montag die Bauarbeiten an der Kreuzung Südring/B8 in Marktheidenfeld. Der Stadt ist viel an einer schnellen Fertigstellung der Baustelle gelegen, da hier der Verkehr von und nach Würzburg sowie Triefenstein läuft und die Kreuzung somit eine der vielbefahrensten des Stadtgebiets darstellt.

Aufgrund dessen sollen die Baumaßnahmen, so zumindest plant es die Stadt, bereits im November diesen Jahres beendet sein. Eine komplette Sperrung zieht trotzdem niemand in Betracht, weshalb bis voraussichtlich Ende September 2019 nur der Bereich in Richtung Innenstadt fertiggestellt werden soll. Nach diesem ersten Bauabschnitt soll bis zum 20. Oktober die Sanierung in Richtung des Äußeren Rings folgen, ehe dann eine zeitweise Sperrung in Richtung Triefenstein von Nöten sein wird, um die Fuß- und Radwege zu erneuern.

Die abschließenden Baumaßnahmen betreffen den verbliebenen Kreuzungsbereich in Richtung Erlenbach. Es wird während der gesamten Bauzeit zu Beeinträchtigungen im Verkehr kommen. Dennoch sei sichergestellt, so Projektleiter Niko Schwarz, dass die Fußgänger weiterhin durch Ampelanlagen unbeschadet über die Kreuzung gelangen könnten.

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Daniel Weisner
  • Bauarbeiten
  • Baumaßnahmen
  • Baustellen
  • Fußgänger
  • Radwege
  • Sanierung und Renovierung
  • Verkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!