Karbach

„Beautiful singing“ des Kinder- und Jugendchor Karbach

13 Sängerinnen des Kinder- und Jugendchors Karbach standen am Samstag mit Naturally 7 gemeinsam auf der Bühne der Lohrer Stadthalle.
13 Sängerinnen des Kinder- und Jugendchors Karbach standen am Samstag mit Naturally 7 gemeinsam auf der Bühne der Lohrer Stadthalle. Foto: Susanne Feistle

13 Sängerinnen des Kinder- und Jugendchors Karbach standen am Samstag mit der New Yorker A-Cappella-Band Naturally 7 auf der Bühne der Lohrer Stadthalle. Der Chor hatte sich auf eine Anzeige der Band gemeldet, in der diese einen Kinder- und Jugendchor zur Unterstützung in Lohr gesucht hatte und wurden ausgewählt.  Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einigen Sonderproben hat das A-Cappella-Singen dann doch noch so gut geklappt, dass sie neben dem Weihnachtslied "Happy Christmas/War ist over", das sie mit der Band gemeinsam sangen, auch noch "Irgendwas bleibt" von Silbermond alleine auf die Bühne brachten.  Auch wenn die amerikanischen Sänger zugaben, den deutschen Text nicht verstanden zu haben, fanden sie den Auftritt "beautiful". Der Chor erntete viel Applaus vom Publikum und viel Lob von den sieben Sängern von Naturally 7. Diese wurden auch nach dem Konzert nicht müde, den Mädchen immer wieder "Thank you" zu sagen. Bereits beim gemeinsamen Soundcheck am Nachmittag hatten alle viel Spaß auf der Bühne.  Für die Karbacher Sängerinnen war es sicherlich eine musikalische Erfahrung, die sie nicht alle Tage machen können.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Karbach
  • Susanne Feistle
  • Chöre
  • Jugendchöre
  • Kinder und Jugendliche
  • Musikgruppen und Bands
  • Mädchen
  • Silbermond
  • Sänger
  • Sängerinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!