Karlstadt

Begegnung mit den Brettern, die die Welt bedeuten

Quirliges Treiben im Karlstadter Theater in der Gerbergasse: Auf Talentsuche beim Theaterworkshop mit Jungschauspielern.
Wie kann ich Gefühle überzeugend darstellen, lautete eine der schauspielerischen Aufgaben beim Workshop. Foto: Günter Roth
Zwei Tage herrschte im Karlstadter Theater in der Gerbergasse ungewöhnlich lautes und vor allem quirliges Treiben, wie man es eigentlich nur von der Schule her kennt. Ursache dafür war der Workshop von Kristina Ackermann und Maria Emsden, die 15 Mädchen und drei Jungen von acht bis zwölf Jahren in die Grundzüge des Theaterspielens einführten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen