Würzburg

Benno Schlereth von den Maltesern geht in den Ruhestand

„Es war eine gute Zeit, die viel Spaß gemacht hat,“ zieht Benno Schlereth nach fast vierzig Jahren im Malteser Rettungsdienst Bilanz seines Arbeitslebens.
Dank und gute Wünsche begleiten Benno Schlereth (2.v.r.), der nach fast 40 Jahren im Ret-tungsdienst jetzt in den Ruhestand verabschiedet wurde (von rechts): Rettungsdienstleiter Manfred Kirst, Benno Schlereth, Bezirksgeschäftsführer Rainer ... Foto: Robert Bernard, Malteser
„Es war eine gute Zeit, die viel Spaß gemacht hat,“ zieht Benno Schlereth nach fast vierzig Jahren im Malteser Rettungsdienst Bilanz seines Arbeitslebens. Die Malteser, vertreten durch Bezirksgeschäftsführer Rainer Kaufmann, Rettungsdienstleiter Manfred Kirst und dessen Stellvertreter Dennis Kolbe, würdigten diese lange Zeit mit viel Lob und Anerkennung für die Lebensleistung von Benno Schlereth. Schlereth war bereits seit 1972 ehrenamtlich im Malteser Ortsverband Rimpar aktiv gewesen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen