Karlstadt

Beobachtungsübung der Bundeswehr im Bereich Stadelhofen

Die Bundeswehr führt vom 20. bis 21. August Beobachtungsübungen (Marsch auf KFZ) jeweils von Mitternacht bis abends 19 Uhr unter anderem im Bereich von Stadelhofen durch.Der Bevölkerung wird in einer Pressemitteilung der Stadt Karlstadt nahegelegt, sich von den Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten.
Die Bundeswehr führt vom 20. bis 21. August Beobachtungsübungen (Marsch auf KFZ) jeweils von Mitternacht bis abends 19 Uhr unter anderem im Bereich von Stadelhofen durch. Der Bevölkerung wird in einer Pressemitteilung der Stadt Karlstadt nahegelegt, sich von den Einrichtungen der übenden Truppen fernzuhalten. Auf die Gefahren, die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln (zum Beispiel Fundmunition) ausgehen, wird besonders hingewiesen. Jeder Fund ist sofort der nächsten Polizeidienststelle zu melden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen