GEMÜNDEN

Berufsvielfalt lockt über 2000 Besucher

Jugendliche, Firmen und Organisatoren ziehen positive erste Bilanz der Berufsinformationstage in Gemünden
Die hohe Kunst des Zwiebelschälens erläutert hier offenbar Paul Feser, Gastronom aus Halsbach.
  „Alle Erwartungen wurden erfüllt, die erhofften 2000 Besucher sind gekommen, es hat prima geklappt“. Das war auf einen Nenner gebracht die erste Bilanz von Koordinator Manfred Goldkuhle zum Torschluss der 13. Berufsinformationstage Main-Spessart am Samstagmittag in der Gemündener Scherenberghalle. Holger Steiger, Pressesprecher des Landratsamts und Arbeitskreismitglied, pflichtete dem stellvertretenden Landrat bei und nannte konkrete Zahlen: „Am Freitag, dem Tag der Schulklassen, kamen in fünf Stunden 1200 Schüler in die Scherenberghalle und am Folgetag, dem Tag der Eltern und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen