Marktheidenfeld

Besuch mit Video-Drohne: Wie weit ist das Feuerwehrhaus Marktheidenfeld?

Noch werden Wände hochgezogen, Träger gegossen und Decken montiert. Bis Ende 2019 aber soll der Rohbau des neuen Feuerwehrhauses in Marktheidenfeld fertig sein.
Der Bau des neuen Feuerwehrhauses macht Fortschritte. So sieht es mit einer Drohne aus. Foto: Benedict Rottmann / LR-Medien
Es ist der Vorzeige-Effekt: Um kurz vor zehn Uhr am Dienstagmorgen herrscht auf der Baustelle des neuen Feuerwehrhauses Marktheidenfeld Stillstand. Der große Kran, der für den Transport der schweren Bauteile zwingend notwendig  ist, hat keinen Strom. Eine Sicherung in einem Stromhäuschen ist rausgesprungen, das Bayernwerk ist unterwegs, um das Problem zu beheben.  Der Besichtigung der Baustelle tut das keinen Abbruch. Und der Geschäftigkeit der Baustellenarbeiter auch nicht. Während der Kran steht, bauen sie Gerüste auf, tragen mit dem Bagger Erde ab und bereiten alles vor, um das nächste Stück ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen