Lohr

Big-Band-Sound und Weihnachtsklänge

„Swinging Lohr“, Big Band der Sing- und Musikschule, gibt ein Weihnachtskonzert am Freitag, 13. Dezember, um 18 Uhr im Saal des Alten Rathauses. Foto: Sing- und Musikschule

Unerschöpflich ist das Repertoire an bekannten Weihnachtsliedern und besonders schön, wenn sie im Big-Band-Sound präsentiert werden. „Swinging Lohr“, Big Band der Sing- und Musikschule und in Lohr durch vielfache Auftritte bekannt, gibt ihr einziges Weihnachtskonzert am Freitag, 13. Dezember, um 18 Uhr im Saal des Alten Rathaus und zeigt zusammen mit neuen Mitgliedern einen Querschnitt ihres Könnens. So erklingen Ankündigung der Sing- und Musikschule klassische englische Weihnachtslieder und bekannte deutsche Weihnachtsweisen ebenso wie berühmte Filmmusiken der späten 40er und frühen 50er Jahre.

Besonders stolz ist Leiter Gerhard Kunkel auf die beiden Sänger Falk Müller und Ingrid Kracht, die durch ihre unterschiedlichen Stimmlagen und eigenes Timbre ein abwechslungsreiches Konzertprogramm garantieren. Mit Falk Müller ist nicht nur ein großartiger Solist, sondern auch Entertainer und Moderator mit an Bord, der es versteht, einen Konzertabend unterhaltsam und kurzweilig zu gestalten.

Zu den bekanntesten traditionellen Werken an diesem Konzertabend gehören sicherlich „Stille Nacht“ und „Let it snow…“, aber auch „Santa Claus is coming to town“, „Feliz Navidad“ und „White Christmas“ werden zu hören sein.

Der Eintritt des gut einstündigen Konzerts ist frei. Da die Plätze bekanntermaßen begrenzt sind, lohnt es sich, rechtzeitig da zu sein.

Schlagworte

  • Lohr
  • Filmmusik
  • Konzertabende
  • Konzertprogramme
  • Musikschulen
  • Stille Nacht
  • Weihnachtskonzerte
  • Weihnachtslieder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!