Helmstadt

Biodiversität: Lebensraum für die Artenvielfalt bieten

Die salopp formulierte Frage „Biodiversität – was bringt sie uns?“ war Thema einer abendlichen Infoveranstaltung, zu der der Bayerische Bauernverband gemeinsam mit der Öko-Modellregion Waldsassengau geladen hatte.
Auch die landwirtschaftliche Hofstelle kann attraktive Lebensräume für die Artenvielfalt bieten: Bioland-Hof Ines und Thomas Schwab in Remlingen. Foto: Daniel Delang
Die salopp formulierte Frage „Biodiversität – was bringt sie uns?“ war Thema einer abendlichen Infoveranstaltung, zu der der Bayerische Bauernverband gemeinsam mit der Öko-Modellregion Waldsassengau geladen hatte. Rund 80 Teilnehmer, überwiegend Landwirte aus der Region, diskutierten zum Teil recht hitzig mit den Referentinnen des Abends, heißt es in der Pressemitteilung der Öko-Modellregion. Den Auftakt machte Dr. Sarah Redlich von der Universität Würzburg, die betonte, dass Biodiversität nicht nur Arten- und genetische Variabilität, sondern insbesondere auch Lebensraumvielfalt umfasse.