Rothenfels

Bodengutachten für den Kindergarten

Das bisherige Gebäude der Raiffeisenbank (links) wird zum Kindergarten um- und angebaut. Das benötigte Bodengutachten wurde in Auftrag gegeben. Foto: Susanne Feistle

In der Stadtratssitzung am Dienstagabend in Rothenfels teilte Bürgermeister Michael Gram seinen Ratskollegen mit, dass im Zuge der Vorbereitung des Umbaus des ehemaligen Geschäftsgebäudes der Raiffeisenbank in eine Kindertagesstätte in Bergrothenfels noch ein Bodengutachten benötigt wird. Er hat der  Firma Geotechnik aus Würzburg den entsprechenden Auftrag für 4946 Euro erteilt.

Das Angebot entsprach den Wünschen des Büros bma und wurde auch von der Verwaltung gebilligt. Da es sich unter der Wertgrenze von 10 000 Euro befindet, wurde kein Vergleichsangebot benötigt. Um die Baumaßnahme nicht zu verzögern und die Kosten unter 5000 Euro liegen, wurde der Auftrag bereits erteilt und jetzt nachträglich einstimmig nochmal beschlossen.

Weitere Themen im Stadtrat

Einfamilienhaus:  Gegen den Bauantrag zum Abbruch einer Doppelgarage und Errichtung eines Einfamilienhauses mit einer Doppelgarage, Am Landwehrgraben 13 in Rothenfels, hatte der Rat keine Einwände.

Bayerisches Rotes Kreuz: Mit einem Schreiben hat der BRK Kreisverband Main-Spessart um eine finanzielle Unterstützung von einem Euro pro Einwohner und Jahr gebeten. Die Stadt Rothenfels vertritt die Auffassung, dass die finanzielle Sicherstellung des öffentlichen Rettungsdienstes im Landkreis Main-Spessart grundsätzlich eine Aufgabe des Landkreises ist und lehnt daher die gewünschte Mitfinanzierung ab. Sie verweist den BKR Kreisverband zuständigkeitshalber an den Landkreis Main-Spessart. Auch um keinen Präzedenzfall zu schaffen.

Wahlleiter: Die Stadt hat Rosemarie Richartz zur Wahlleiterin der Kommunalwahl am 15. März 2020 berufen. Ihr Stellvertreter ist Walter Rausch.

Stelzengraben: Die neuen Lampen am Stelzengraben werden zum Schutz von Tier und Umwelt zusätzlich mit drei Bewegungsmeldern ausgestattet. Diese sorgen dafür, dass alle sieben Lampen heller leuchten, wenn einer der Bewegungsmelder anspringt. So leuchten die Lampen nur dann mit voller Leistung, wenn sie gebraucht werden. Die Kosten dafür betragen 2200 Euro.

Fußweg: An Gram wurde der Wunsch nach einem Gehweg oberhalb der Wiese am Friedhof in Rothenfels bis hin zur Friedhofsmauer herangetragen. Diesen Wunsch konnte der Rat jedoch nicht mittragen "Genau an diesem Eck kann man ja auf die Wiese ausweichen und ab der Mauer wird es ja erst richtig eng", so die Meinung. Am Ende stimmte nur Gram für den Weg und der Rest dagegen.

Leuchten: Einstimmig beschloss der Rat die 59 Leuchten, die noch nicht auf LED umgestellt sind, entsprechend umrüsten zu lassen. Die Kosten dafür betragen 3800 Euro.

Altpapiersammlung: Gram informierte, dass sowohl die Feuerwehr als auch der Kindergarten vorläufig keine Altpapiersammlungen mehr durchführen wird. Grund sind die niedrigen Altpapierpreise.

Straße: Der Bürgermeister teilte weiter mit, dass in der Bergrothenfelser Straße ab dem Burggasthof Roth in Richtung Burg im nächsten Jahr Ausbesserungsarbeiten stattfinden sollen.

Friedhof: Ralf Hofmann bemängelte die Arbeiten am Friedhof in Rothenfels. "Die Ausführung ist top, aber planerisch ist das doch fragwürdig. Der Weg ist höher als die Mauer und man hat gerade Mauern, aber ein schiefes Urnenfeld". Auch zweite Bürgermeisterin Daria Schürmann sieht die Schräge beim Urnenfeld, gerade bei Regen, kritisch. Gram findet es nicht so dramatisch, wird den Landschaftsarchitekten Wolfgang Leimeister, der die Arbeiten geplant hat, aber darauf ansprechen.

Schlagworte

  • Rothenfels
  • Susanne Feistle
  • BRK Kreisverband Main-Spessart
  • Bayerisches Rotes Kreuz
  • Bergrothenfels
  • Bewegungssensoren
  • Burgen
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Feuerwehren
  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Landschaftsarchitekten
  • Mauern
  • Michael Gram
  • Ralf Hofmann
  • Rotes Kreuz
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!