NEUBRUNN

Böttigheim hat eine „Rasselbande“

In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Neubrunn notiert:

• Der Markt Neubrunn beabsichtigt eine Generalsanierung sowie den Anbau eines Lagers an die Frankenlandhalle Böttigheim. Bei der Sanierung soll um den Vorbereich der Halle eine Wand vorgebaut werden, welche eine Reduzierung der Immission (Lautstärke) gewährleisten soll. Außerdem entsteht hierdurch ein abgeschirmter Bereich für die Raucher. Der Anbau des Lagers erfolgt an den hinteren Teil der Halle zum Hang hin. Der Gemeinderat stimmte dem Bauantrag zu. Für die geplanten Um- und Anbauten ist eine Tragwerksplanung notwendig. Der Gemeinderat stimmte zu, dass das Büro ALS Beratende Ingenieure aus Würzburg mit dieser Planung beauftragt wird.

• Außerdem liegt ein Baugesuch für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage und Abstellraum auf Fl.-Nr. 3141/2 der Gemarkung Neubrunn vor. Die Garage soll spiegelgleich an die des Nachbarn angebaut werden, wodurch sich eine Abweichung der mittleren Wandhöhe ergibt. Weiterhin bittet der Bauherr um die Befreiung, dass das Garagendach an das Hausdach anzuschleppen ist. Der Gemeinderat stimmte dem Bauantrag mit den notwendigen Abweichungen zu.

• Das Erzieherteam des gemeindlichen Kindergartens Böttigheim wünscht sich für den Kindergarten einen Namen. Beim Kindergartenfest wurden daher die Anwesenden gebeten, Vorschläge für einen möglichen Namen abzugeben. Dieser Bitte sind viele nachgekommen. Das Kindergartenteam entschied sich aus der Fülle der Vorschläge für Bezeichnung Kindergarten „Böttigheimer Rasselbande“. Der Marktgemeinderat stimmte zu.

• In seiner Sitzung Anfang Juni hat der Gemeinderat beschlossen, den Bebauungsplan „Schlossberg“ aufzuheben. Deshalb wird nun die Verwaltung beauftragt, den Beschluss der Aufhebung öffentlich bekannt zu machen und die Beteiligung der Öffentlichkeit und die Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange durchzuführen. Für die Durchführung des Aufhebungsverfahrens wird das Büro Wegener aus Veitshöchheim beauftragt.

• Die Kerwabuawa fragen an, ob sie an der Kerwa für ihre internen Zusammenkünfte den Schulungsraum der Feuerwehr nutzen dürfen. Da die Feuerwehr nichts dagegen hat, bewilligt der Gemeinderat die Nutzung des Schulungsraumes.

• Der Ortstermin des Gemeinderates für eine Einhausung der Mülltonnen im Friedhof Neubrunn und der Stationen Böttigheim am Dienstag, 17. Juli, um 19 Uhr stattfindet. Treffpunkt Friedhof Neubrunn.

• Die Anliegerversammlung Hauptstraße findet am Donnerstag, 19. Juli, um 19 Uhr im Sitzungssaal statt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Neubrunn
  • Böttigheim
  • Lager
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!