Lohr

Bosch Rexroth: Bis zu 150 Mitarbeiter von Kurzarbeit in Werk 1 betroffen

Von der Ausweitung der Kurzarbeit bei Bosch Rexroth in Lohr auf zwei Bereiche im Werk 1, in denen Ventile gefertigt werden, sind vermutlich 140 bis 150 Beschäftigte betroffen.
Bosch Rexroth Werk 1 in Lohr bei Nacht. Foto: Roland Pleier
Von der Ausweitung der Kurzarbeit bei Bosch Rexroth in Lohr auf zwei Bereiche im Werk 1, in denen Ventile gefertigt werden, sind vermutlich 140 bis 150 Beschäftigte betroffen, teilt der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende des Unternehmens, Thomas Nischalke, auf Anfrage der Redaktion mit. Die Vorkehrungen für Kurzarbeit ab 1. November sind laut Nischalke notwendig, weil der Abbau der Zeitkonten wohl nicht mehr ausreicht, um den Auftragsrückgang abzufangen. "Die Kundschaft steht auf der Bremse", erläutert der Arbeitnehmervertreter. In den nächsten Wochen werde festgelegt, wer, wann und in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen