Erlenbach

Brieftaubenzüchter ehrten ihre Jahressieger

Das Foto zeigt (von links) die erfolgreichen Brieftaubenzüchter: Daniel Hepp, Marko Birkholz, Rudi Schwarz, Oskar Schneider, Walter Schneider, Raimund Fertig, Heinz Freudenberger, Günter Dosch, Jacek Plonka und der RV-Vorsitzende Mike Freudenberger. Foto: Reinhold Hörner

Die Brieftaubenzüchter im Verband Deutscher Brieftaubenzüchter der Reisevereinigung Main-Tauber (RV) mit den Vereinen "Taubermünde Wertheim" und "Spessartbote" trafen sich zur Jahressiegerehrung für das Reisejahr 2019 im Gasthof „Ross“. Im Reisejahr gab es wenig Verluste und die einzelnen Flüge waren gut, wobei witterungsbedingt ein Flug wegen der starken Wärme gestrichen wurde. Durchschnittlich wurden pro Flug, bei der Altreise von den acht Züchtern 270 Tauben und bei der Jungreise von fünf Züchtern 171 Tauben, auf die Reise geschickt. So wurden 11 Altflüge und drei Jungflüge durchgeführt. Nicht zuletzt bedankte sich RV-Vorsitzender Mike Freudenberger bei allen Mitgliedern für die tatkräftige Mithilfe im Flugjahr 2019.

Die Tauben von Günter Dosch flogen eine Goldmedaille (drei beste Tauben) und eine Silbermedaille (vier beste Tauben) ein. Die Bronzemedaille (fünf beste Tauben) ging an den Züchter Raimund Fertig aus Oberndorf.

Die Verbandsmeisterschaft auf RV-Ebene "Zeitschrift die Brieftaube" ging an Günter Dosch. Auf den weiteren vorderen Plätzen folgen Heinz- und Mike Freudenberger (Waldenhausen) und Oskar Schneider (Esselbach).

Erste Preise erzielten bei den Flügen der Reisevereinigung Main-Tauber, bestgereiste Tauben „Altreise“. 5. Mai Neustadt-Wied: Heinz- und Mike Freudenberger, 12. Mai Meckenheim: Birkholz & Ludwig, 18. Mai Meckenheim: Raimund Fertig, 25. Mai Eschweiler und 1. Juni Tongeren: Günter Dosch, 9. Juni Asse-Meuzegem: Raimund Fertig, 16. Juni Hazebrouck: Edgar Wagner (Wertheim), 22. Juni Eschweiler: Günter Dosch, 6. Juli Asse-Meuzegem: Heinz- und Mike Freudenberger, 15. Juli Le Translay: Günter Dosch und 21.Juli Asse-Zellik: Raimund Fertig.

Erste Preise erzielte bei den Flügen, „Jungreise“ 19. August Mainz: Günter Dosch, 24. August Bad Kreuznach und 31. August Wittlich: Walter Schneider (Erlenbach).

Die RV-Meisterschaft (Alt), „fünf beste Tauben“ sicherte sich mit 46 Preisen Günter Dosch vor Raimund Fertig mit 41 Preisen und Heinz- und Mike Freudenberger (34 Preise).

Die RV-jährigen-Meisterschaft (Altreise) „vier beste Tauben“ gewann der Züchter Günter Dosch mit 33 Preisen und 10 964 Preiskilometern vor dem Züchter Raimund Fertig mit 31 Preisen und 9900 Preiskilometern und Oskar Schneider mit 23 Preisen und 6505 Preiskilometern.

Die RV-Jungtiermeisterschaft, vier beste Tauben, ging im Reisejahr 2019 an Birkholz & Ludwig mit zwölf Preisen und 1568 Preiskilometern vor Jacek Plonka mit zehn Preisen und 1396 Preiskilometern. Dritter wurde Walter Schneider.

Bei der RV-General-Meisterschaft "neun beste Tauben" flogen die Tauben von Günter Dosch mit 58 Preisen und 18 004 Preiskilometern an die Spitze. Dahinter folgen mit 50 Preisen und 15 152 Preiskilometern Raimund Fertig und Heinz- und Mike Freudenberger (38 Preise und 11878 Preiskilometern),

Die RV-Weibchen-Meisterschaft „drei beste Tauben“ gewann Raimund Fertig mit 27 Preisen und 8498 Preiskilometern vor Günter Dosch mit 26 Preisen und 8699 Preiskilometern und Oskar Schneider mit 19 Preisen und 5951 Preiskilometern.

Bei der RV-beste Tauben (Altreise) „Bestgereiste Männchen“ flogen die Tauben von Günter Dosch auf die Plätze eins und zwei mit einmal zehn Preisen und neun Preisen. Ebenfalls auf neun Preise kamen die Züchter Heinz- und Mike Freudenberger und nehmen somit den 3. Rang ein, da die Preiskilometer etwas geringer ausfielen.

Die RV-beste Tauben (Altreise) „Bestgereiste Weibchen“ kamen aus dem Taubenschlag von Züchter Raimund Fertig. Die Tauben flogen auf den ersten Platz mit zehn Preisen. Mit neun Preisen belegte Günter Dosch den 2. Rang. Ebenfalls neun Preise erzielte Raimund Fertig und sicherte sich mit weniger Preiskilometern den 3. Rang.

Bei der RV-jährigen-Meisterschaft (Altreise) „Bestgereiste Männchen“ kommen die Siegertauben aus dem Taubenschlag von Günter Dosch mit den Plätzen eins bis drei.

Bei der RV-jährigen-Meisterschaft (Altreise) „Bestgereiste Weibchen“ ging der Züchter Raimund Fertig vor Günter Dosch als Sieger hervor. Auf den 3. Platz kam Raimund Fertig.

Die RV-Beste Jungtaube stellten im Reisejahr 2019 die Züchter Birkholz & Ludwig mit Platz eins und zwei, wobei der 3. Platz an Jacek Plonka ging.

Die Auszeichnungen und Übergabe der Urkunden, Medaillen und Präsente nahm der RV-Vorsitzende Mike Freudenberger an die erfolgreichen Züchter von der RV-Main-Tauber vor.

Schlagworte

  • Erlenbach
  • Auszeichnung
  • Bronzemedaillen
  • Erfolge
  • Goldmedaillen
  • Happy smiley
  • Medaillen
  • Silbermedaillen
  • Walter Schneider
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!