Gemünden

Brigitte Heck stellt aus: Midissage im Kreuzkloster

Midissage mit Brigitte Heck im Kreuzkloster am 14. November (Mischtechnik auf Papier). Foto: Brigitte Heck

Die Langenprozeltener Künstlerin Brigitte Heck stellt noch bis zum 27. Dezember im Kreuzkloster Gemünden aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am Donnerstag, 14. November, um 15 Uhr findet eine Midissage im Ausstellungsraum statt. Die Organisatoren der Ausstellung sowie die Künstlerin sind anwesend und laden alle Kunstfreunde zu dieser Feier herzlich ein.

Ein neuer Werkszyklus ist in den vergangenen Jahren parallel zu anderen Techniken entstanden. Die abstrakten, wie auch gegenständlichen – zum Teil großformatigen – Zeichnungen dieser Serie sind mit Graphit, Negrostiften, Schwarzkreide und Reißkohle in Verbindung mit Naturpigmenten gefertigt und werden durch die Künstlerin unter dem Titel „Art of Paper“  im Kreuzkloster Gemünden das erste Mal im Verbund präsentiert.

Der Ausstellungsraum im Kreuzkloster, Gemünden, Kreuzstraße 3, Hauptgebäude rechts neben der Kirche im zweiten Stock, kann von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr besucht werden. Es ist ein Aufzug vorhanden, die Ausstellung kann daher barrierefrei erreicht werden.

Schlagworte

  • Gemünden
  • Ausstellungen und Publikumsschauen
  • Feier
  • Kunstinteressierte
  • Künstlerinnen und Künstler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!