GEMÜNDEN

Brillen mit einer Geschichte

Wer an Brillendesign denkt, verbindet das nicht gleich mit Farbe auf Leinwand. Das Gemündener Unternehmen Bode und Malerin Brigitte Heck bringen beides dennoch zusammen.
Künstlerin Brigitte Heck mit einer Brille der Marke Yana, deren Design auf eines ihrer Bilder zurückgreift. Foto: Foto: Michael Mahr
„Encyklopedia“ hat die Gemündener Künstlerin Brigitte Heck eines ihrer Bilder genannt. Das in Grün- und Rost-Tönen gehaltene Bild zeigt zwischen Farbflächen eine Liste von Komponisten-Namen, die mit dem Buchstaben G beginnen und aus einer Musik-Enzyklopädie stammen könnten. Das hochformatige, in Mischtechnik auf Leinwand entstandene Bild Brigitte Hecks ist nicht besonders groß. Doch es könnte jetzt groß rauskommen. Die in Gemünden ansässige Brillen-Designfirma Bode hat es zur Vorlage für die Gestaltung einiger Brillen der Marke Yana gemacht. Ab Ende April sollen die Künstlerbrillen, die für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen