BETTINGEN

Brücke bei Bettingen abgebrochen: Autobahn eine Nacht lang gesperrt

Brücke bei Bettingen abgebrochen: Autobahn eine Nacht lang gesperrt
(arth) Kühle Temperaturen hielten hunderte Zaungäste aus den umliegenden Ortschaften nicht davon ab, in der Nacht zum... Foto: Günter Reinwarth
Kühle Temperaturen hielten Hunderte Zaungäste aus den umliegenden Ortschaften nicht davon ab, in der Nacht zum Sonntag den Abbruch einer Autobahnbrücke am Almosenberg am Rande des Wertheimer Stadtteils Bettingen mitzuerleben. Bei der Überführung handelte es sich um Teil einer Gemeindeverbindungsstraße über den Almosenberg nach Dertingen. Die Überführung befand sich zwar auch in einem baulich schlechten Zustand, der Hauptgrund des Rückbaus ist jedoch der sechsspurige Ausbau der A 3. Abbruch und Neubau sollen laut Autobahndirektion Nordbayern rund 2,4 Millionen Euro kosten. Mit Hilfe von acht Kettenbaggern der Abbruchfirma Brand aus Heimbuchenthal ging das nächtliche Spektakel ohne Sprengungen über die Bühne. Just an jener Stelle hatte am Mittwoch im Beisein des baden-württembergischen Ministerpräsidents Winfried Kretschmann der Spatenstich für den sechsspurigen Ausbau der A 3 bei Wertheim stattgefunden (wir berichteten). Der Umleitungsverkehr zwischen den Anschlussstellen Marktheidenfeld und Wertheim-Lengfurt wurde über die Maintalachse zwischen Wertheim und Lengfurt geführt.

Schlagworte

  • Bettingen
  • Autobahndirektionen
  • Bauwesen und Bauwerke
  • Lengfurt
  • Winfried Kretschmann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!