STETTEN

Bücherei ein Ort der Begegnung

Treffpunkt: Beim „Tag der offenen Tür“ der Bücherei Stetten waren Pfarrheim und Bücherei ein Treffpunkt für Groß und Klein. Foto: Bücherei

Beim „Tag der offenen Tür“ der Bücherei Stetten waren das Pfarrheim und die Bücherei ein Treffpunkt für Groß und Klein. Das Bücherei-Team und der Pfarrgemeinderat boten den zahlreichen Besuchern Kaffee und Kuchen an. Der absolute Höhepunkt war eine Tombola zu Gunsten der Bücherei, wo es von der Armbanduhr über Sandspielsachen bis hin zu Kochbüchern jede Menge Gewinne gab.

Aus Naturmaterialien wie Tannenzapfen, Kastanien, Zieräpfel und Kürbisse konnten Kinder in der Bastelecke tolle Sachen basteln, wobei auch die Eltern mit sehr viel Fantasie und Begeisterung bei der Sache waren. Neben dem Bücherflohmarkt gab es eine Vielzahl von fair gehandelten Produkten, die vom Weltladen Karlstadt angeboten wurde.

Die große Auswahl an selbst entworfenen und hergestellten Perlenschmuck von Zita Schmitt aus Binsfeld kam vor allem bei den weiblichen Besuchern sehr gut an. Eine Bilderausstellung der Stettener Künstlerin Monika Jäger mit moderner Acrylmalerei rundete das Angebot ab. Die Bücherei war an diesem Tag nicht nur Ort der Begegnung, sondern man konnte sich auch von der großen Auswahl der Medien in der Bücher überzeugen.

Das Bücherei-Team veranstaltet jeden Montag im Dezember eine vorweihnachtliche Vorlesestunde für Kinder ab drei Jahren. Die Vorlesestunden finden am 3., 10. und 17. Dezember von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Bücherei Stetten statt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kochbücher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!