BURGSINN

Bürgermeister: Das Schwimmbadfest wird es weiter geben

Nach der Pfeffersprayattacke beim Schwimmbadfest befürchten Jugendliche künftig Einschränkungen bei dieser beliebten Veranstaltung des Vereinsrings und der Marktgemeinde Burgsinn. Vorsitzender und Bürgermeister Robert Herold verneint solche Überlegungen.
Schwimmbadfest: Hätte das Burgsinner Bad immer so viele Besucher wie bei dem Fest, hätten die Verantwortlichen weniger Sorgen. Foto: Foto: Hausmann
Nach der Pfeffersprayattacke beim Schwimmbadfest befürchten Jugendliche künftig Einschränkungen bei dieser beliebten Veranstaltung des Vereinsrings und der Marktgemeinde Burgsinn. Vorsitzender und Bürgermeister Robert Herold verneint solche Überlegungen. Die Einlasskontrollen aber würden als Lehre aus dem Vorfall verschärft, kündigte Herold am Montag in einem Gespräch mit der Main-Post an.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen