ARNSTEIN

Bürgermeisterin Stolz wird persönlich „Rennbiber“ verkaufen

Arnstein lädt mit geöffneten Geschäften und einem Biberverkauf am Sonntag, 2. Oktober, zum Rosenkranzmarkt ein. Die alte Kegelbahn in der Grabenstraße 2a ist zum Mannschaftskegeln wie anno dazumal geöffnet. Bürgermeisterin Anna Stolz (Vierte von links), Organisatoren und Gewerbetreibende werben für den Markt. Foto: Jana Keul

Am Sonntag, 2. Oktober, öffnet der Rosenkranzmarkt in Arnstein wieder seine Pforten. Von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr haben die Geschäfte geöffnet und locken zum ausgiebigen Bummel durch die Stadt. Neben dem Bauernmarkt und den Fliegenden Händlern mit ihren Waren wird der Biberverkauf am Schweinemarkt eine Attraktion sein.

Der Verkauf der Kunststoff-Biber zum geplanten Biberrennen auf der Wern beim Frühlingsmarkt am 19. März 2017 startete bereits anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Bücherwurms und wird beim Rosenkranzmarkt fortgeführt. Bürgermeisterin Anna Stolz wird höchstpersönlich von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr Rennbiber verkaufen. Von einem „Biber“ begleitet, wird sie auf dem Schweinemarkt herumgehen, wie es heißt. Die Plastikbiber sind zudem in allen teilnehmenden Geschäften und im Rathaus erhältlich.

Für die Kleinen stehen das Kinderkarussell und eine Hüpfburg bereit. Ab 14 Uhr unterhält Siggi Juhasz mit Musik und Gesang auf der Rathausbühne. Viele Geschäfte halten das eine oder andere Schnäppchen für ihre Kunden bereit.

Der Rosenkranzmarkt ist ein vielseitiger Markt mit Angeboten zu Genuss, Dekoration oder Kleidung. Arnsteiner Blumenwiesenhonig von den Wiesen des Pilotprojektes „Blühende Städte“ der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau Veitshöchheim wird erstmals erhältlich sein.

Eine lange Tradition aufrecht erhalten will Familie Rose Maria und Joachim Strobel in der Grabenstraße 2a. 2008 kauften sie das Anwesen der „Alten Garküche“, einer ehemaligen Gaststätte mit Biergarten und Kegelbahn direkt an der alten Stadtmauer, die seit 1963 geschlossen hatte. Gelegentlich können hier Gäste auf der noch original bestückten (und nicht ganz ebenen) Kegelbahn ihr Glück versuchen. Geschichten von früher gibt es gratis dazu. Am Rosenkranzmarkt findet hier ein Mannschaftskegeln statt, dazu wird Bier aus Tonkrügen ausgeschenkt. Seine Brotzeit kann jeder mitbringen. Die Anmeldung kann vor Ort erfolgen, auch spontane Mannschaften können gebildet werden. Eine Siegerehrung findet zwischen 17 und 18 Uhr statt.

Die Mitarbeiter des Pfründnerspitals laden am Sonntag von 10 bis 17 Uhr zum Spitalfest ein. Nach dem Frühschoppen ab 11 Uhr werden Spezialitäten wie das fränkische Festtagsessen angeboten. Im Anschluss kann man sich an der Kuchentheke bedienen. Am Nachmittag gibt es Zwiebelkuchen und Federweißen.

Stöbern auf dem Flohmarkt

Die Ehrenamtlichengruppe Frohsinn lädt zum Stöbern in ihren Flohmarktartikeln ein. Der Verkauf findet ab 10 Uhr in der Kapelle des Pfründnerspitals statt. Die Einnahmen werden zugunsten der Bewohner des Spitals verwendet. Für die musikalische Umrahmung sorgt ab 12 Uhr Alleinunterhalter Emil Störlein aus Retzbach. Bei Interesse werden Hausführungen zum Kennenlernen der Einrichtung angeboten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Arnstein
  • Anna Stolz
  • Bücherwürmer
  • Gesang
  • Kegeln
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!