PARTENSTEIN

Busunfall: Fahrer sah Unheil kommen

Am Mittwochmittag kam es in Partenstein zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Auto – zum Glück ohne Verletzte.
Unfall
Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis Foto: Stefan Puchner (dpa)
Am Mittwochmittag kam es in Partenstein zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Auto – zum Glück ohne Verletzte. Eine 41-jährige Autofahrerin kam von einem Verbrauchermarkt und wollte nach rechts auf die Hauptstraße abbiegen. Sie musste Vorfahrt gewähren. Allerdings schaute sie nur nach links und fuhr dann los. Dabei übersah sie laut Polizeibericht wohl den von rechts kommenden Linienbus, der gerade an einen ordnungsgemäß geparkten Wagen vorbeifuhr. Der Busfahrer hatte das Unheil bereits kommen sehen und vorsorglich abgebremst. Bei dem Frontalzusammenstoß entstand nur geringer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen