LOHR

CGB: Undemokratisches Verhalten der IG Metall

Die Betriebsratswahlen 2014 sind in vielen Betrieben abgeschlossen. Bei der Monatsversammlung des Kreisverbandes des Christlichen Gewerkschaftsbundes (CGB) bezog der stellvertretende CGB-Landesvorsitzende Bernhard Kreser (Rodenbach) Stellung zu den Vorwürfen des stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Thomas ...
Die Betriebsratswahlen 2014 sind in vielen Betrieben abgeschlossen. Bei der Monatsversammlung des Kreisverbandes des Christlichen Gewerkschaftsbundes (CGB) bezog der stellvertretende CGB-Landesvorsitzende Bernhard Kreser (Rodenbach) Stellung zu den Vorwürfen des stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Thomas Nischalke von Bosch Rexroth in der Presse.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen