Hafenlohr

CSU Hafenlohr zufrieden mit ihrer Kandidatenliste

Bereits im September hatte der CSU-Vorstand in Hafenlohr die Weichen für die Kommunalwahl 2020 gestellt. Seit Mai wurden intensive Gespräche mit den möglichen Kandidaten geführt und es habe viel Zuspruch für die CSU-Liste gegeben, so die Pressemitteilung des örtlichen Vorstands über die jüngste Versammlung des Ortsverbands.  Es sei eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Kandidaten, alle Kandidaten sind unter 60 Jahre, der Altersschnitt beträgt 43 Jahre bei 46 Prozent Frauenanteil sowie einem ausgewogenem  Verhältnis zwischen Windheim und Hafenlohr.

Der Vorstand dankt Bürgermeister Schwab für seine Vorarbeit und betonte nochmals, dass er geschlossen hinter Schwab als Bürgermeisterkandidaten stehe und dass er seine Arbeit auf allen politischen Ebenen sehr schätze.

Die Main-Talk-Veranstaltung mit Verkehrsminister Dr. Reichert sei auf gute Resonanz gestoßen. Gemäß dem Motto „Näher am Menschen“ möchte der Ortsverband in diesem Herbst mehrere Erste Hilfe-Kurse anbieten. Am 4. Dezember findet ein Kurs speziell zu dem Thema Verletzungen und Erste Hilfe im Kindesalter statt. Am 18. Januar 2020 wird ganztägig ein Erste-Hilfekurs-Grundkurs angeboten, der für den Erwerb des Führerscheines notwendig ist.

Für die Gemeinde wurde je ein Defibrillator von der Sparkasse Mainfranken und Bürgermeister Schwab gesponsert. Die Standorte in Hafenlohr und Windheim sind festgelegt und die Vorbereitungen zur Installation bereits geplant. Die Übergabe ist bereits erfolgt, deshalb bietet die CSU auch eine Einführung im Umgang mit den Defibrillatoren an. Vorstandsmitglied Daniel Slusarek stellte den Kontakt zum Roten Kreuz her und regte die Aufnahme der Standorte in eine Smartphone-App an, die im Ernstfall den Weg zum nächstgelegen Defi weist. Zu allen Terminen ergeht gesonderte Einladung im Amtsblatt.

Diskutiert wurde auch über das geplante Eichenzentrum in Erlenfurt. Der Ortsverband sieht ein Walderlebniszentrum mit hohen Besucherströmen am Bischborner Hof gut angesiedelt, in Erlenfurt sei eine Bildungsakademie mit  geringem Durchlaufverkehr vorrangig anzustreben.

„Es soll jeder ins Tal können, ob Bewohner oder Bewirtschafter, Wanderer und Fahrradfahrer. Was wir nicht brauchen sind Busse und Lkw,  ohrenbetäubende Motorradfahrer und den Durchgangsverkehr bei Autobahnsperrungen“, so die Vorsitzende Elisabeth Stahl. Sie schlug vor, das Hafenlohrtal wenigstens am Wochenende für den Durchgangsverkehr zu sperren.

Die Kandidaten haben sich bereits im Schulungsraum der Firma Grasmann getroffen und die Themen für die nächsten sechs Jahre festgelegt. Vorausgegangen waren eine Einführung zum Busunternehmen Grasmann und nähere Informationen zum neuen ÖPNV-Konzept.

Rückblick

  1. UGM-Liste: Ein Weckruf aus dem Raum Marktheidenfeld
  2. Schollbrunn: Kohlroß kandidiert offiziell für zweite Amtszeit
  3. MSP-Landratskandidaten auf Tour: Warum sich der Sinngrund abgehängt fühlt
  4. FDP will Verantwortung in Main-Spessart übernehmen
  5. Lippert und BfB werben mit 15-Punkte-Programm für Gemünden
  6. MSP: Systec-Geschäftsführer verlangt Lösungen von Landratskandidaten
  7. Kandidaten für 2020: Verjüngungskur bei der CSU Marktheidenfeld
  8. Bischbrunn: Was Bürgermeisterin Engelhardt in Zukunft vorhat
  9. IB will Bürgermeister stellen und Kehrtwende für Burgsinn
  10. Listenvereinigung CSU/FBL Himmelstadt nominiert Kandidaten
  11. Johannes Wagenpfahl will Gräfendorfs Bürgermeister werden
  12. Burgsinn: Bürgermeisterkandidat Herold will seiner Linie treu bleiben
  13. Auch Roden steht klar zum Kandidaten Albert aus Ansbach
  14. Kreuzwertheim: Was Klaus Thoma alles schaffen will
  15. B26n: BN-Kreisvorsitzender kritisiert Bürgermeisterkandidat Kaufmann
  16. Diskussion der MSP-Landratskandidaten: Was im Klinikum Lohr besser laufen muss
  17. CSU-Kandidat: So will Thomas Stamm Marktheidenfeld gestalten
  18. Bei Treffen mit FfF-Aktivisten: MSP-Landratskandidaten stritten über B26n
  19. Wolfgang Heß (Freie Wähler) will Bürgermeister in Thüngen werden
  20. Die CSU unterstützt Michael Hombach in Karlstadt
  21. Parteinotiz: Christlich Freie Wähler nominieren Kandidaten
  22. Benedikt Kaufmann setzt in Karlstadt auf Gemeinschaft
  23. Landratskandidatin Pamela Nembach stellt ihr Programm vor
  24. Emotional und informativ: So lief die Bus-Tour mit den Main-Spessarter Landratskandidaten
  25. Achim Müller will Bürgermeister bleiben
  26. Neue Liste UGM will in Main-Spessart Themen setzen
  27. Roden: Volle Unterstützung für Bürgermeisterkandidat Albert
  28. Grüne mit Frauenpower, aber ohne Bürgermeisterkandidatin
  29. Christoph Müller will Triefensteins Bürgermeister werden
  30. Finanzexperte Michael Kessel will Lohrer Bürgermeister werden
  31. Wegen einer Zeitungsanzeige: Bürgerverein Lohr entschuldigt sich
  32. Per Anzeige gefunden: Michael Kessel, Lohrs dritter Bürgermeister-Kandidat
  33. Der neue Landratsschoppen ist ein Retzstadter
  34. Bürgerverein hat einen Kandidaten
  35. Johannes Albert will Bürgermeister in Roden werden
  36. Zwei Bürgermeisterkandidaten, aber nur eine Gemeinderatsliste
  37. Zweiter Bürgermeister Uwe Menth kandidiert nicht mehr
  38. Bürgermeisterwahl: Freie Wähler setzen auf Achim Höfling
  39. Georg Neubauer wieder nominiert
  40. Christoph Vogel ist jetzt offiziell Landratskandidat in Main-Spessart
  41. Paul kritisiert Ton im Wahlkampf
  42. Karlstadter Grüne nominieren Armin Beck als Bürgermeisterkandidat
  43. Kaufmann zur B26n: Beste Lösung für Karlstadt finden
  44. Wie lautet Ihre Frage an die Landratskandidaten?
  45. Einheitsliste für Rechtenbach geplant
  46. Karlstadter Grüne nominieren Bürgermeisterkandidaten
  47. Oldtimerbustour mit den Landratskandidaten durch Main-Spessart
  48. Rechtenbachs Ex-Bürgermeister bald Lohrer Stadtrat?
  49. CSU will "Main-Spessart neu denken" und setzt auf Vielfalt
  50. Kerstin Deckenbrock will Bürgermeisterin in Triefenstein werden

Schlagworte

  • Hafenlohr
  • Busunternehmen
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • CSU
  • CSU-Vorstand
  • Defibrillatoren
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Main-Spessart
  • Kommunalwahlen
  • Lastkraftwagen
  • Omnibusse
  • Rotes Kreuz
  • Stahl
  • Standorte
  • Unternehmen
  • Verkehrsminister
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!