KARLSTADT

Christina Klein zur Keglerin des Jahres gekürt

Beim Kegelverein Karlstadt wurden erfolgreiche Sportler sowie langjährige und verdiente Mitglieder geehrt sowohl vom Verein selbst, dem Bayerischen Landessportverband und den Kegelverbänden. Foto: Jürgen Kamm

Zur Keglerin des Jahres kürte der Kegelverein Karlstadt seine Deutsche Meisterin Christina Klein. Auch sonst standen auf der Jahresversammlung viele Ehrungen an.

Vor den deutschen Meisterschaften war die Keglerin der Altersklasse U23 schon Kreismeisterin und Vizemeisterin in Unterfranken und Bayern geworden. Beim Länderspiel Rheinland-Pfalz – Bayern war sie mit 551 Holz Bayerns bester Spielerin.

Die geehrten Sportler des Spieljahres 2017/18 und ihre größten Erfolge sind: Josefine Bellwood (5. Bayerische Meisterschaft), Doris Frischmuth (3. Unterfränkischer Meister), Melanie Götzelmann (2. Bayerische Meisterin Sprint Frauen und Tandem-Mixed International), Helene Nick (2. Bayerische Meisterin Tandem-Mixed), Karin Römer (2. Unterfränkische Meisterin), Ellen Spies (Unterfränkische Meisterin), Brigitte Tautorat (3. Unterfränkische Meisterschaft), Jennifer Weis (Unterfränkische Meisterin), Ursula Weisenberg (3. Bayerische Meisterin), Gabriele Wittmann (Unterfränkische Meisterin), Jürgen Albert (2. Bayerischer Meister), Heinz Biermann (2. Unterfränkischer Meister), Konrad Biener (2. Bayerischer Meister), Kurt Burkard ( 2. Bayerischer Meister), André Endrich ( 2. Bayerischer Meister), Günter Gehret (3. Unterfränkischer Meister), Wolfgang Götz (Unterfränkischer Meister), Horst Hammer (3. Unterfränkischer Meister), Stefan Kitz (2. Bayerischer Meister), Heiko Klein (2. Bayerischer Meister), Heiko Lengerer (2. Bayerischer Meister), Ingo Rosemann ( 2. Bayerischer Meister Tandem-Mixed International), Wolfgang Schwab (3. Unterfränkischer Meister), Günter Sternheimer (2. Bezirks-Seniorenpokal), Dieter Weid (2. Bayerischer Meister), Wolfgang Weid (Unterfränkischer Meister).

Seit Gründung des Kegelvereins vor 40 Jahren ist Rudolf Lenhard der erste Vorsitzende. Dafür ehrte ihn der Bayerische Landesportverband mit der Verdienstnadel in Gold mit Brillanten (und natürlich einer Urkunde). Die Ehrennadel des Bayerischen Kegelsportverbandes mit Goldkranz ging an Wolfgang Ludwig (seit 2006 Leiter des Jugendtrainings, über 25 Jahre im Bezirklehrteam aktiv).

Über die Ehrennadel mit Silberkranz des Bayerischen Kegelsportverbandes konnten sich Carmen Heinzler (seit 14 Jahren zweite Vorsitzende Bavaria Damen, seit zehn Jahren Pressewartin), Hugo Weidner (vier Jahre Clubjugendwart, acht Jahre Vereinsjugendwart), Günter Sternheimer (seit 18 Jahren Sportwart SV Birkenfeld) und Konrad Biener (seit 17 Jahren Kassierer Bavaria Herren).

Die Verdienstnadel des Landessportverbands in Bronze mit Kranz sowie die Ehrenadel des Bayerischen Kegelsportverbandes wurden an Peter Klein, René Nötscher und Josef Wenzel verliehen, die Verdienstnadel in Bronze mit Kranz an Heiko Klein.

Auch der Kegelverein selbst ehrte: Für besondere Verdienste in Gold mit Urkunde Sabine Reiss, sie ist seit 1986 Rechnungsführerin. Eine silberne Auszeichnung erhielten Karin Römer (sechs Jahre zweite Vorsitzende, seit 2012 Schriftführerin) und Wolfgang Ludwig. Bronze erhielten vom Verein Carmen Heinzler, Peter Klein (seit 2008 zweiter Vereinssportwart), Heiko Klein (zweiter und seit 2012 erster Jugendwart), Dieter Weid (seit 2008 Vereinssportwart) und Hugo Weidner.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft, als von Anfang an, ehrte der Kegelverein mit seiner Ehrennadel in Silber Werner Wolf, Josef Teleki, Willibald Stumpf, Wolfgang Schwab, Fritz Schwab, Georg Salomon, Walter Öchsner, Ottmar Röckl, Helmuth Reith, Rudolf Lenhard, Günter Gehret, Rudi Frank, Gabriele Wittmann, Helene Nick und Gisela Heßdörfer. Seit 40 Jahren im Deutschen Keglerbund ist Klaus Geilert.

Die Ehrennadel des Vereins in Silber für 25 Jahre erhielten Kurt Birk, Franz Rauch, Walter Oppel (zusätzlich silberne Ehrenadel des Keglerbundes für 25 Jahre) und Wolfgang Weid (zusätzlich goldene Ehrenadel des Keglerbundes für 40 Jahre).

Ein kleines Dankenschön-Geschenk bekamen auch die Jugendtrainer- und Betreuer Heiko Klein, Ingo Rosemann, Hugo Weidner, Wolfgang Ludwig und Verena Ludwig; die Bahnwarte Bert Heßdörfer und Brigitte Tautorat sowie an Beate Lenhard, die zusammen mit ihrem Mann und Vorsitzenden Rudolf Lenhard die gärtnerische Pflege rund um die Kegelanlage leistet.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Jürgen Kamm
  • Josef Wenzel
  • Kegelvereine
  • Keglerinnen
  • Meister
  • Peter Klein
  • Werner Wolf
  • Wolfgang Ludwig
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!