Marktheidenfeld

Circus Barus kommt nach Marktheidenfeld

Die artistischen Darbietungen des Circus Barus sind vielfältig. Foto: Reiner Bohländer

Der Circus Barus der Familie Marco Frank ist vom 7. bis 16. Juni zu Gast in Marktheidenfeld auf dem Festplatz Martinswiese.                                              

Vorstellungen sind montags bis freitags sowie samstags um 16 Uhr und sonntags um 11 Uhr; Dienstag bis Donnerstag sind Ruhetage, freitags sind Kindertage – hier hat pro zahlendem Erwachsenen ein Kind freien Eintritt. Montag ist Familientag –  jeder Besucher erhält drei Euro Nachlass auf den regulären Eintrittspreis.

Der Circus Barus, mittlerweile in der siebten und achten  Generation des 1812 gegründeten Unternehmens, präsentiert unter dem Motto „Wir bringen Freude in Ihre Stadt“ sein neu zusammengestelltes Programm.

Die Zuschauer sehen laut der Pressemitteilung artgerechte Tierdressuren mit Hunden, Pferden, Kamelen, Eseln, Lamas, Ponys und Ziegen. In diesem Jahr sind erstmals Esel und Lamas in der Manege. Die Tierdarbietungen werden vom Chef des Hauses, Marco Giovanni Barus, oder dessen Tochter Aloma Tatjana vorgeführt, die auch erstmalig ihre neue Ziegendressur zeigt. Die artistischen Darbietungen sind vielfältig und zeichnen sich durch flüssige Abläufe und hochwertige Trickfolgen aus, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Neu dabei ist das Duo „Orion“ mit einer Darbietung an den Tüchern. Clown Marcello wird mit mehreren Streichen durch seine lustige Art nicht nur die Kinder zum Lachen bringen. Weitere Überraschungen wie etwa die Feuershow runden das etwa zweistündige Programm ab.

In der Pause können die Besucher die Tiere anschauen.

Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

Clown Marcello bringt nicht nur die Kinder zum Lachen. Foto: Reiner Bohländer

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Erbschaften
  • Erwachsene
  • Familien
  • Festplätze
  • Haushunde
  • Kamele
  • Lamas
  • Ponys
  • Töchter
  • Ziegen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!