Rechtenbach

Country-Abend mit der Band Canyon in Rechtenbach

Auf dem Bild sieht man die Band Canyon, mit von links: Rudi Heimann, Michael Knogl, Sandra Spiegel, Andreas Heimann, Wolfgang Bednarz und Roland Liebmann. Foto: Canyon

Der Faschingsverein Rechtenbacher Kötze lädt alle Country-Begeisterten ein zu Musik und Tanz mit der Band Canyon am Samstag, 19. Oktober, ab 20 Uhr in der Rechtenbacher Turnhalle. Teil der Band ist Schlagzeuger Rudi Heimann, besser bekannt als Feuerwehrmann, der im November 2017 Gaffer, die eine Unfallstelle an der A3 durch Videoaufnahmen mit ihrem Smartphone blockierten, mit Wasser aus dem Feuerwehrschlauch bespritzte. Um auf das Problem der Gaffer aufmerksam zu machen, holte sich Antenne Bayern Rudi Heimann und seine Bandkollegen ins Studio und der Song „Gaff nicht“ war geboren, heißt es in einer Pressemitteilung der Kötze. Produziert im Rechtenbacher Tonstudio von Wolfgang Adolf war Rudi kurze Zeit später in den einschlägigen Online-Musikportalen abrufbar. Rudi Heimann konnte seitdem weitere Erfolge im Kampf für die Sicherheit im Straßenverkehr verbuchen: Auf vielen Lkws finden sich Werbeplakate für die Rettungsgasse mit seinem Konterfei und sogar einige Navigationsgeräte weisen bei Staugefahr bereits auf die zu bildende Rettungsgasse hin.

Schlagworte

  • Rechtenbach
  • Sicherheit im Straßenverkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!