GÖSSENHEIM

Custor Casteli bringt das Mittelalter auf die Homburg

Am Wochenende kehrte Leben auf der Homburg ein. Mittelalterlich gekleidete Menschen schlugen in der Ruine ihre Zelte auf. Eine Reise in die Vergangenheit
Ein Wochenende in historischer Kulisse: Die Gruppe Castor Casteli schlug ihre Zelte im Burghof der Homburg auf.
Das Mittelalter hautnah erleben, eintauchen in das Leben einer auserwählten Person und die Lebensweise in verschiedenen Zeitepochen nachvollziehen – das ist das, was die Mitglieder der Gruppe Custor Casteli bei ihren Treffen vereint. Am verlängerten Wochenende belebten die mittelalterlich gewandeten Personen mehrere Tage lang die Burgruine Homburg. Sie schliefen in Zelten, kochten und unterhielten sich am Lagerfeuer oder saßen auf roh gezimmerten Bänken an groben Holztischen, um sich die Zeit mit Handwerk und Spielen zu vertreiben. Generalprobe für das weitere Jahr Das Treffen auf der Homburg war ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen