Laudenbach

Das Dorfgespräch und der Mentalist der anderen Art

Marco zeigte, dass in ihm auch ein Magier steckt. 
Marco zeigte, dass in ihm auch ein Magier steckt.  Foto: Armin Marschall

Letztes Jahr hieß es, das war der letzte Bunter Abend! Und jetzt war die Mehrzweckhalle in Laudenbach erstmals nach Jahren wieder bis auf den letzten Platz ausverkauft, es wurde sogar noch eine Tischreihe dazu gestellt. Moderator Marco Gerchsheimer scherzte: "Wir sollten wohl öfter sagen, das ist das letzte Mal und dann kommen die Laudenbacher." So führte er mit Witz, Stimmung und Spaß durch das Programm. Unterstützt wurde er von Alleinunterhalter Frank Herold aus Rechtenbach, der mit Stimmungsmusik und spontanen Einsätzen die Besucher aus die Reserve lockte.

Fotoserie

Bunter Abend Laudenbach

zur Fotoansicht

Wie in den letzten Jahren ließen sich die "Buawe" etwas Besonderes einfallen, um den Abend zu eröffnen. Diesmal wollten sie eine Wanderung machen, ähnlich wie der Schützenverein, der Anfang dieses Jahres eine idyllische Winterwanderung durch die illumienierten Weinberge durchgeführt hatte. Wandererfahrung hatten nur zwei von ihnen, der Dritte ist mit einem "Kreuz auf dem Buckel nach Mariabuchen gelaufen". Ihm wurde erklärt: "Das ist eine Wallfahrt und keine Wanderung."

Bevor die Wanderung starten konnte, wurde so manches Dorfgeschehen aufgegriffen. Ob der beengte Stellplatz für Rollatoren an der Kirche, oder die neue Vorstandschaft des FSV, das Restaurante Lisboa –das den Laudenbachern nach zwei Jahren etwas "Portugiesisch" vorkommt. 

Super Stimmung im Saal

Das Programm war auch in diesem Jahr bunt gemischt. Showtanzgruppen, Männerballett, Sketche, oder das Panik-Orchester – alle brachten eine super Stimmung in den Saal.

Höchstleistung brachten die 'Laudenbacher Boachdancer'. 
Höchstleistung brachten die "Laudenbacher Boachdancer".  Foto: Armin Marschall

Auch ein Märchen wurde erzählt, beziehungsweise gesungen. Anne Kulawik aus Mühlbach heizte den Saal auf und das "Aschenbrödel" erklang modern und witzig auf Höchstleistung. Die Zuschauer forderten eine Zugabe, die sie auch mit "Ich will keine Schokolade" bekamen. Begleitet wurde Kuwalik von ihrer Schwester und Elke Kraft am Keyboard.

Abwechslungsreich waren die vier Showtänze und die beiden Tanzmariechen. "Sweets & Candy", umgesetzt durch die Tanzkinder M&M, faszinierte das Narrenvolk. Die Kinder zwischen neun und vierzehn Jahren freuten sich über Lollis, Schokolade bis hin zu Gummibärchen, besonders einer: Matic Faifar war der einzige Junge unter 15 Mädchen und ihr Showtanz war "bombig". Die Supergirls gingen auf hohe See, als Matrosen übermittelten sie auf tänzerischer Weise das Matrosenleben mit Figuren und erstklassigen Schritte.

Spice Boys und Backstreet Girls

Wie es ist, wenn die Spice Girls und die Backstreet Boys zusammentreffen demonstrierten die Dancing Stars mit ihrem Showtanz. Genial war, dass die Boys die Girls und die Girls die Boys waren. Höchstleistung brachten natürlich wieder die "Laudenbacher Boachdancer". Angekündigt mit einer witzigen Filmszene stürmten die Feuerwehrmänner auf die Bühne. Mit Sprüngen und Figuren war es wieder das Highlight des Abends.

Nicht nur ein Tanzmariechen, sondern gleich zwei studierten die traditionellen Figuren ohne Trainerin ein. Voller Stolz und mit Begeisterung lieferten Sie ihren Synchron-Tanz ab. Witzig war auch der Sketch an diesen Abend: Was drei Kleinkinder unbeaufsichtigt anstellten, wurde ohne Worte, nur mit Mimik und Gestik übermittelt.

Beim Publikumsspiel mussten die Stadträte ihr Können unter Beweis stellen. Es ging darum Wörter zu erraten und diese zu kombinieren. Klingt einfach, ist es aber nicht, wenn einer eine "Maulsperre" trägt. Horst Wittstadt gab sein Bestes, doch seine Kollegen Michael Hombach und Armin Beck verstanden nicht viel. Sie verloren und müssen den drei Kindern, die die acht Begriffe in zwei Minuten errieten, einen Eisbecher im Sommer bezahlen.

Für die Unabhängigkeit Laudenbachs

Das Dorfgespräch kam auch nicht zu kurz, ob die verschiedenen Veranstaltungen der Vereine, das Friedhofsklo, die Hausmacher Wurst vom Willi bis hin zur Dorferneuerung, alles kam auf den Tisch am Dorfplatz beim Milchhäusle. Das Trio "Panik Orchester" wünschte sich die Unabhängigkeit von Laudenbach wieder zurück, "denn nur so hätten wir wieder selbst die Fäden in der Hand".

Was drei Kleinkinder unbeaufsichtigt anstellten, wurde ohne Worte, nur mit Mimik und Gestik übermittelt.
Was drei Kleinkinder unbeaufsichtigt anstellten, wurde ohne Worte, nur mit Mimik und Gestik übermittelt. Foto: Armin Marschall

Vom eigenen Schwimmbad bis hin zur eigenen Brücke, die nur benötigt wird "um das "Geld abzuholen". Laudenbacher könnte dann das allererste mal wieder stolz sein, "dass sie Laudenbacher sind" - doch das ist wahrscheinlich nur ein Traum.

Marco Gerchsheimer griff noch mal das Event vom Vereinsring auf: Ein Mentalist in Laudenbach. Er erklärte, was so ein Mentalist alles braucht:Von der Assistentin über das Licht bis hin zur Musik. Marco zeigte auf witzige Weise, dass in ihm auch ein Magier steckt. Die Endlos- Taschentücherbox, das Verschwinden einer Seifenblase, der magische Treteimer und ein Kartentrick – das Publikum bog sich vor Lachen.

Ganz besonders freute es den FCV, dass erstmals die Carnevalsgesellschaft (MCV) mit ihrem Prinzenpaar Tanja I und Stefan I zu Gast in Laudenbach war. Die Leistungen der Akteure wurden mit viel Beifall, Zugabe-Rufen und Raketen honoriert. 

Die Mitwirkenden

Die drei Laudenbacher Buawe: Benedikt Langhirt, Julian Langhirt und Manuel Haun

Prinzenpaar "MCV" Mühlbach: Tanja Hofmann und Stefan Schobert

Gastgesellschaft "MCV” Mühlbach: 1. Gesellschaftspräsident Manfred Brust, 2. Gesellschaftspräsident Martin Kraft und Sitzungspräsident Michael Hombach

Panikorchester: Rudi Interwies, Florian Kilian, Andreas Wech

Kleine Garde, M & M" "Sweets & Candy”: Fiona Nötscher, Emilia Nötscher, Mia-Sophie Löhr, Tamara Faifar, Leana Hotzelt, Lea Habermann, Matic Faifar, Maja Nötscher, Luisa Interwies, Anna Interwies, Kristin Schmitt, Isabell Dill, Nina Marschall, Marie Hartmann, Antonia Reinhardt und Savannah Cassarino. Trainerinnen: Sabrina Nötscher und Sanja Faifar

Sketch "Babys": Marc Masselli, Karina Interwies, Ramona Schwierczok, Joel Gerchsheimer, Simone Kroher und Fabio Schwierczok

Große Garde Supergirls "Matrosen": Jana Pfister, Tessa Pfister, Jessica Hartmann, Teresa Hartmann, Lina Reinhardt, Nessrin Weber-Hussein Pia Kroher, Jolanda Furth und Nina Reinhard. Trainerinnen: Martina Hartmann und Sabrina Schäfer

Tanzmariechen: Jolanda Furth und Jana Pfister

Bütt "Dorfgespräch": Andreas Miklos, Matthias Treutlein und Frank Müller

Gastgesang "Aschenbrödel": Anne Kulawik und Elke Kraft

Dancing Stars "Spice Girls vs. Backstreet Boys ": Karina Interwies, Sandra Reinhardt, Simone Kroher, Ramona Schwierczok, Andreas Wech, Rüdiger Schmitt, Thomas Kroher, Björn Reinhard

Laudenbacher Boachdancer "Feierwehr": Felix Ehrbar, Benedikt Langhirt, Julian Langhirt, Tim Pfrenzinger, Florian Kilian, Mario Hartmann, Frank Müller, Florian Ehrbar und Felix Müller. Trainerinnen: Rebecca Heid

Moderation und Mentalist: Marco Gerchsheimer. Musik: Frank Herold. Planung u. Organisation: Ramona Schwierczok und Marco Gerchsheimer. Technik/Bühne: Rudi Interwies, Jürgen Hartmann, Frank Schwierczok

Rückblick

  1. Große Erfolge der MKG-Garden in Veitshöchheim
  2. Berni Wilhelm zum Ehrenvorsitzenden ernannt
  3. Bergtheim: Ein Kappenabend vom Feinsten
  4. Straßenfasenacht Neubrunn: Wenn die Böbbel im Bajazz kommen
  5. Faschingszug trotz miesen Wetters gut besucht
  6. Schweinfurter Faschingszug: 12.000 Narren feiern trotz Regens
  7. Trotz Regen: 15 000 Besucher beim Faschingszug in Heidingsfeld
  8. Erlabrunner Narren feiern Fasenacht
  9. Landkreisfasching: Gaudiwurm geht baden
  10. Zug in Wiesenfeld: Mary Poppins zwischen Piraten und Rittern
  11. In Eltmann lautet das Narren-Motto: Freibier for Future.
  12. Bonbonregen und gute Stimmung
  13. Großer Auflauf und buntes Treiben beim Main-Post-Faschingsempfang
  14. Urspringer Narren eröffneten schon mal den Dorfladen
  15. Wonfurt: Wo der Bürgermeister keine Party macht
  16. Ermershausen: Spielvereinigung präsentiert Bierbilanz 2019
  17. Trotz starken Regens: Viele Narren zogen durch Uettingen
  18. Grunddörfer: OCV-Rekord-Gaudiwurm trotzt dem Regen
  19. Eisbären und Kasperltheater beim Marktbreiter Faschingsumzug
  20. Neuschleichach: Narrenzug erstmals mit Althütter Prinzenpaar
  21. Faschingszug in Frickenhausen: Eine Weinklinik soll's richten
  22. Faschingszug mit Eskimos, Eisbären und Piraten
  23. Regen schreckte die Zuschauer nicht
  24. Siebenjährige organisiert Mini-Faschingszug für guten Zweck
  25. KiKaG-Prunksitzung: Kitzinger Narren begeistern ihr Publikum
  26. Faschingszug Langenprozelten: Määdusas und Simpsons unterwegs im Land der Kohleräwer
  27. Treue Abzeichen für karnevalistischen Tanzsport
  28. "Fantasie endet nie" beim Sylbacher Fasching
  29. Tänzchen bei den Senioren
  30. Schlappmaulorden: Aiwanger will mit Söder ins Kanzleramt
  31. Tausende jubelten 35 Fußgruppen und Motivwagen zu
  32. Weiber ließen es krachen
  33. Kinderfasching mit der SPD
  34. Einladung an den Landesvater zum Gassefetzer-Jubiläum
  35. Langer Faschingszug durch die Gemeinde
  36. Helau im Juliusspital Seniorenstift
  37. Närrische Singstunde des Männergesangvereins
  38. Büttenspektakel unter dem Motto "Hainert for future"
  39. Glückspilze mit eingebauten Regenschirmen
  40. Liveblog vom Schweinfurter Faschingszug 2020
  41. Scharfrichter und Knappe in der Zeller Bütt
  42. Zum Nachlesen: Markus Söder bei der Verleihung des Schlappmaulordens
  43. Antöner Peter Stößel mit dem höchsten Narrenorden ausgezeichnet
  44. 61 bunte Gruppen in Himmelstadt: Nasa, Wikinger und Mad Max
  45. Faschingszug Schweinfurt 2020: Wann und wo geht's los?
  46. Zwei Jahre nach Ramonas Unfalltod: "Fasching geht nicht mehr"
  47. Giraffen, Affen und kleine Gespenster beim Gaudiwurm
  48. Faschingsparty von St. Nikolaus-Schule und Heilpädagogischer Tagesstätte
  49. Hausen: Mit der Bundeskanzlerin auf Du und Du
  50. Donnerschlag und Geistesblitze beim Müdesheimer Fasching

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Laudenbach
  • Armin Marschall
  • Aschenputtel
  • Backstreet Boys
  • Ballett
  • Fasching
  • Felix Müller
  • Figuren
  • Girls
  • Manfred Brust
  • Matrosen
  • Schokolade
  • Spice Girls
  • Trainer und Trainerinnen
  • Wanderungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!