WERNFELD

Das Leben der Natur gewidmet

(fes) Im Alter von 82 Jahren ist Adolf Winheim gestorben, der aus Gambach stammte und durch Heirat nach Wernfeld kam. Bei der Urnenbeisetzung sprachen Andrea Sauer vom Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein und Kunibert Stumpf vom Turn- und Sportverein dem verstorbenen Ehrenmitglied Worte des Dankes aus.

Winheim war viele Jahre erster Vorsitzender des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins, jahrelang auch aktives Mitglied bei der Turnabteilung und dem Wanderclub des Turn- und Sportvereins sowie beim örtlichen Kleintierzuchtverein. Bis ins hohe Alter war der Gärtnermeister Adolf Winheim sehr mit der Natur verbunden – zum einen wegen seines Berufes, zum anderen durch seine täglichen Spaziergänge, die ihn an Main und Wern und in die Wälder rund um Wernfeld und Gambach führten. Im Requiem in der Pfarrkirche wies Pfarrer Berthold Grönert auf den langjährigen vorbildlichen Einsatz des Verstorbenen für Kirche und Gemeinde hin.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!