Retzbach

"Dass Hungrige und Durstige Essen und Trinken haben"

Weltgebetstag der Kolpingsfamilien: Andacht mit Präses Pfarrer Hermann Becker in Retzbach. Foto: Erhard Wiesmann

Die Kolpingsfamilien Main Spessart feierten anlässlich des Weltgebetstages des Internationalen Kolpingwerkes eine Andacht an der Kolping-Kapelle Retzbach, welche besonders die 50-jährige Entwicklungszusammenarbeit von Kolping International im Blick hatte. Klaus Feder, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Marktheidenfeld,  begrüßte laut Pressemitteilung rund 100 Teilnehmer und sechs Fahnenabordnungen.

Seit nunmehr 50 Jahren unterstützen Kolpingsfamilien und Kolpingsmitglieder aus Europa Aktivitäten und Projekte des Kolpingwerkes in den Teilen der Welt, die durch besondere Armut gekennzeichnet sind. Die beeindruckende Bilanz der Arbeit drückt sich auch an der Statistik aus, die belegt, dass Kolping Iinternational heute in 61 Ländern auf allen Kontinenten der Erde in rund 7800 Kolpingsfamilien mit ungefähr 400 000 Kolpingschwestern und Kolpingbrüder tätig ist.

Präses Hermann Becker aus Marktheidenfeld sagte: "Adolph Kolping hat in der Mitte des 19. Jahrhunderts dazu beigetragen, dass sich junge Menschen aus der elenden Situation ihrer Zeit befreien konnten, ihr Leben in die Hand nehmen konnten, um von ihrer Hände Arbeit zu leben und dann Verantwortung zu übernehmen, nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihre Familien, für die Gesellschaft, den Staat und die Kirche, um so die Welt ein kleines Stück zum Besseren hin mitzugestalten. Damals sei Adolph Kolping mit seinen Ideen oft wie „ein einsamer Rufer in der Wüste“ gewesen. Heute erinnere uns nicht zuletzt auch Papst Franziskus daran, dass wir unseren Teil der Verantwortung zu tragen haben, auf dass Hungrige und Durstige Essen und Trinken haben, dass es nicht angehen könne, dass wir in einer „Globalisierung der Gleichgültigkeit“ über all das Elend der Welt hinwegsehen, so Becker.

Der Männergesangverein Retzbach untermalte die Feier musikalisch.  Im Abschluss gab es ein gemütliches Beisammensein im Tagungshaus Benediktushöhe.

Schlagworte

  • Retzbach
  • Andreas Köster
  • Armut
  • Benediktushöhe
  • Feier
  • Hermann Becker
  • Kolpingwerk
  • Kontinente
  • Papst Franziskus I.
  • Päpste
  • Tagungsorte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!