WERNFELD

Denkmal Zollhaus Zwing: Außen unscheinbar – innen repräsentativ

Viele Autofahrer, vor allem Pendler nach Karlstadt oder Würzburg kennen „den „Zwing. Das ehemalige Zollhaus liegt direkt an der B 26, auf halber Strecke zwischen Gemünden und Wernfeld, nicht weit von der viel befahrenen Bahnstrecke entfernt. Dort wurde angeblich seit dem 11.
Rustikal: Der große Gewölbekeller diente als Wein- und Warenlager.
Viele Autofahrer, vor allem Pendler nach Karlstadt oder Würzburg kennen „den „Zwing. Das ehemalige Zollhaus liegt direkt an der B 26, auf halber Strecke zwischen Gemünden und Wernfeld, nicht weit von der viel befahrenen Bahnstrecke entfernt. Dort wurde angeblich seit dem 11. Jahrhundert Fluss- und Wegezoll erhoben. Doch wer kennt das 1714 erbaute Zollhaus der Würzburger Fürstbischöfe, dessen Namensgebung wohl auf die Enge zwischen Main und Berghang zurückzuführen ist, wirklich? Einige Hundert Besucher hatten am Tag des offenen Denkmals Gelegenheit, Innenhof, Terrassengarten, Gewölbekeller sowie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen