SCHAIPPACH

Der Sportverein ist im April schuldenfrei

Für langjährige Mitgliedschaft im Sportverein Schaippach ehrten Vorsitzender Andreas Krutsch (links) und seine Stellvertreterin Elisabeth Schöbel (rechts) einige Mitglieder.
Für langjährige Mitgliedschaft im Sportverein Schaippach ehrten Vorsitzender Andreas Krutsch (links) und seine Stellvertreterin Elisabeth Schöbel (rechts) einige Mitglieder. Foto: Karlheinz Huber

Berichte, Ehrungen und Wahlen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des SV Schaippach. Dazu begrüßte Vorsitzender Andreas Krutsch 32 der derzeit 185 Mitglieder im Sportheim.

Er erinnerte an die Unternehmungen des vergangenen Jahres wie Brauereibesichtigung, Sportfest mit Fahrradgottesdienst, Kirchweihfestes und Teilnahme an der Aktion „Saubere Landschaft“. Krutsch ging auf den Erdrutsch am ersten Abend des Sportfestes ein, bei dem drei Feuerwehren im Einsatz gewesen waren und am Sportheim ein Schaden von 2500 Euro entstand. Ein Rechtsanwalt aus Karlstadt vertritt nun die Interessen des Vereins, um diesen Schaden ersetzt zu bekommen.

Das Dach des alten Sportheimes wurde für 5000 Euro renoviert. In diesem Jahr sollen eine Außenverbretterung und ein Innenumbau erfolgen. Weitere 2400 Euro wurden für einen Rasensprenger und Küchengeräte ausgegeben.

Im Kassenbericht von Sven Heyne wurde eine solide Finanzlage des Vereins deutlich. Mit diesem nahmen die Versammlungsteilnehmer zur Kenntnis, dass der Verein nach dem erfolgten Sportheimneubau im April schuldenfrei sein wird.

Die Vorsitzenden Krutsch und Schöbel ehrten langjährige Mitglieder mit Anstecknadeln und Urkunden: Nina Köhler und Marius Pfaff (beide 15 Jahre Mitglied), Matthias Bednarski (25 Jahre) sowie Matthias Höfling und Erhard Wiltschko (beide 40 Jahre).

Die Wahlen ergaben nur wenige Änderungen: Vorsitzender Andreas Krutsch, stellvertretende Vorsitzende Elisabeth Schöbel, Kassenverwalter Stefan Krauskopf (neu) und erster Schriftführer Markus Ruppert (neu). Zum erweiterten Vorstand gehören Theo Alexandropolos (Abteilungsleiter Fußball), Maik Amend (Jugendfußball, Hubert Köhler (zweiter Kassier), Erhard Wiltschko (Platzkassier), Fabian Keiner (zweiter Schriftführer, neu) und Bernhard Keiner (Gerätewart). Zu Beisitzern wurden Herbert Bock und Benni Joa gewählt. Kassenprüfer sind Marion Pfaff und Anton Heinz. Das Amt des Platzwartes konnte nicht besetzt werden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schaippach
  • Karl-Heinz Huber
  • Sportheime
  • Sportvereine
  • Wahlen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!