WOLFMÜNSTER

Deutschlands älteste Pfarrhaushälterin ist tot

Maria Rüb ist am Sonntag, kurz vor ihrem 101. Geburtstag, gestorben. Die in Wolfsmünster lebende Frau erlangte im vergangenen Jahr, am 100. Geburtstag, als älteste noch aktive Pfarrhaushälterin Deutschlands Bekanntheit.
Maria Rüb mit ihrem Stiefsohn Pfarrer Peter Rüb an ihrem 100. Geburtstag. Foto: Foto: : Wolfgang Schelbert
Maria Rüb ist am Sonntag, kurz vor ihrem 101. Geburtstag, gestorben. Die in Wolfsmünster lebende Frau erlangte im vergangenen Jahr, am 100. Geburtstag, als älteste noch aktive Pfarrhaushälterin Deutschlands Bekanntheit. Maria Rüb wurde am 15. November 1916 als achtes von neun Geschwistern in Nantenbach, einem Ortsteil von Neuendorf, mitten in den Ersten Weltkrieg hineingeboren. Arbeit in der Landwirtschaft, die Pflege bettlägeriger Angehöriger und die Arbeit als Dorfköchin bei Familienfesten verlangten viel von ihr ab und hielten sie aber auch fit. Schon als Kind umsorgte sie ihren kranken Vater, Josef ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen